TikTok-Hype: So lecker ist die virale Ofen-Feta-Pasta!

Trend-Test: So schmeckt die virale TikTok-Pasta!
Trend-Test: So schmeckt die virale TikTok-Pasta!

Instagram/ @liemessa

26.02.2021 18:15 Uhr

Seit Kurzem ist sie wieder überall: Die Baked Feta Pasta. Doch schmeckt das gehypte Nudelgericht wirklich so gut, wie alle sagen? Wir haben es probiert!

Nicht nur Videos können viral gehen – auch in Teigwaren steckt das Zeug zum Internetstar. Das beweist jetzt dieses Trend-Gericht, das auf TikTok mega angesagt ist: Baked Feta Pasta. Wir verraten dir, ob das Rezept seinem Hype gerecht wird…

Es löste einen Feta-Notstand aus

Baked Feta Pasta ist kein neuer Trend. Bereits vor zwei Jahren erobert das Gericht die sozialen Medien. Die finnische Food-Bloggerin Jenni Häyrinen postete damals das Rezept mit dem Hashtag #uunifetapasta auf Instagram. Ihren Post haben bis heute über drei Millionen Menschen gesehen. Das Nudelgericht ist damals sogar so beliebt, dass es in Finnland einen sonst nur in Griechenland gefürchteten landesweiten Feta-Engpass auslöst.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jenni Ha?yrinen | Food artist (@liemessa)

Die Baked Feta Pasta geht durchs Netz

Jetzt, zwei Jahre später, geht die Mahlzeit erneut durchs Netz und ist garantiert nicht weniger beliebt als damals. Vor allem auf TikTok handelt zur Zeit fast jedes Video von der Baked Feta Pasta – und alle Nutzer und Nutzerinnen der App scheinen Ausnahmslos begeistert von dem Rezept zu sein. Bei so viel Präsenz im Netz haben natürlich auch wir uns gefragt, was ist dran an dem mega Hype um die Käsenudeln ? Also haben wir sie probiert!

@cookingwithayehBaked Feta Pasta is def worth all the hype!! Inspired by the lovely @feelgoodfoodie ? #fyp #foodtiktok #bakedfeta #pasta #foryou #foryoupage? Taste It – Ikson

So funktioniert’s!

Um das berühmte Gericht nachzumachen, braucht es nicht viel: Fetakäse, Cherrytomaten, Knoblauch, Nudeln und Olivenöl. Als erstes musst du dir eine Auflaufform schnappen und den Feta als ganzes in die Mitte legen. Drum herum kommen die Tomaten und der Knoblauch und alles wird mit Olivenöl bedeckt und gewürzt. Das Ganze kommt dann bei circa 180 Grad in den Ofen, bis der Käse, nach circa 25 Minuten, schön weich wird. Während der Käse im Ofen vor sich hin bäckt, kochst du einfach ganz normal deine Nudeln. Dann wird nur noch alles miteinander vermischt – et voilà: fertig ist die virale Schlemmerei!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jenni Ha?yrinen | Food artist (@liemessa)

Unser Fazit zur TikTok-Pasta

Das Beste an dem Gericht: Es ist wirklich idiotensicher! So lange du den Feta nicht im Ofen vergisst, kann so gut wie nichts schief gehen. Auch die überschaubare Zutatenliste macht das Rezept zu einem potenziellen Lieblingsessen. Doch das Wichtigste ist natürlich der Geschmack – und auch dort überzeugt die Baked Feta Pasta auf voller Linie! Grundvoraussetzung ist dabei natürlich, dass man überhaupt Fetakäse mag, sonst sollte man von diesem Gericht lieber die Finger lassen. Allen Feta-Liebhabern können wir die Nudeln allerdings nur wärmstens empfehlen. Der Käse wird durch das Backen super cremig und verbindet sich mit dem Olivenöl und den Tomaten zu einer perfekten würzigen Soße für die Nudeln. Wir lieben es!

Unser Tipp: Wer mag, kann das Rezept auch noch verfeinern und anderes Gemüse mit in die Auflaufform geben.

(AK)