TikTok-Milchbubi ruft zu Gewalt gegen Frauen auf

TikTok-Teenie ruft zur Gewalt gegen Frauen auf
TikTok-Teenie ruft zur Gewalt gegen Frauen auf

IMAGO / Addictive Stock

06.02.2021 21:30 Uhr

Der populäre TikToker Prinz Robert sorgte wieder für einen Skandal. Der Teenie mit sehr seltsamen, rechten Ansichten denkt, dass man seine Freundin schlagen sollte.

TikTok ist seit Monaten in aller Munde. Die beliebte App ist inzwischen so erfolgreich, dass sie ihre eigenen Stars gebärt. Einer von ihnen ist der Österreicher Prinz Robert.

Der 17-Jährige, der sich selbst als Businessman, Model, Bodybuilder, Flirtcoach und Playboy betitelt, lässt immer wieder Aussagen vom Start, bei dem es einen die Zehennägel hochbiegt. So wie beispielsweise jetzt zum Thema Gewalt gegen Frauen.

@prinz.robert

#playboy #flirtcoach #model #fyp #viral

? Originalton – Prinz Robert

Frauenfeindlicher Mist

Der junge Internetstar postete ein Video, in welchem er erklärt, wie man als Mann dominanter bei Frauen wirken kann. Es beginnt relativ harmlos mit dem Tipp: „Tragt Hugo Boss, denn dann weiß sie, dass ihr der Boss seid.“

Danach geht es aber hanebüchen weiter: „Tipp 2: Um dominant zu wirken, müsst ihr der Frau zeigen, dass ihr der Boss seid. Also wenn ihr ihr eine richtige Bombe gebt und sie ohnmächtig wird und tot umfällt, dann verliebt sie sich in euch, denn dann weiß sie, dass ihr der Boss seid.“

Erschreckenderweise ergattert der Möchtegern-Frauenschwarm für das Video 5.600 Likes.

Homophober Hass

Ebenso bodenlos verhält es sich mit seinen Kommentaren gegenüber LGBTG+Community. Darauf angesprochen sagte er: „Also ich finde jeder soll machen, was er will. Aber ich werde das niemals unterstützen. Ich finde diese Menschen ekelhaft und ich werde niemals dafür sein. Also ich erlaube es ihnen zu leben, aber ich werde niemals erlauben, dass sie akzeptiert werden.

Für diese Hasstirade gab es 60.000 Likes. In den Kommentaren hagelt es Kritik, aber leider auch viel Lob für „seine Meinung“.

Trotzdem 108.000 Follower

Man fragt sich, ob der schmale Hänfling den Quatsch, den er verzapft wirklich ernst meint oder ironisch. Die meisten User auf TikTok denken, er meint den Mist genauso, wie er ihn sagt.

Nichtsdestotrotz folgen seinem Account weit über 100.000 Accounts. Es ist traurig, dass er mit solchen Inhalten und Hasspredigten auch noch Erfolg hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@oliverpocher)

Von Oliver Pocher an den Pranger gestellt

Glücklicherweise gelang der Pseudo-Frauenheld jetzt auf den Radar von Oliver Pocher. Der las Prinz Robert in seiner erfolgreichen Bildschirmkontrolle ordentlich die Leviten.

Kurz und griffig kommentierte er seine Frauenschläger-Aussage mit „Halt einfach mal die Fresse. Weil das ist tatsächlich das Dümmste, was ich je von dir gesehen habe.“

Ja bei so viel Blödheit, weiß man echt nicht mehr weiter. Ein kleiner Tipp in Sachen Dominanz von unserer Seite. Dieser Link führt zu Meldestelle für Hetze im Internet vom Bundeskriminalamt. Jeder Leser und Leserin, die Prinz Robert einen reindrücken will, kann ihn hier in nur zwei Minuten melden.