27.10.2020 09:10 Uhr

Til Schweiger gibt sein Restaurant in Hamburg ab

Filmemacher Til Schweiger ist seit einigen Jahren auch Restaurantbesitzer in Hamburg. Doch damit ist nun Schluss, er gibt das "Barefood Deli" ab.

imago images/Future Image

Im Jahr 2016 hat Filmemacher Til Schweiger (56, „Vier gegen die Bank“) das Restaurant „Barefood Deli“ in Hamburg eröffnet. Nun zieht er sich aus dem Gastro-Projekt zurück. „Nach intensiven, aber wunderbaren Jahren des Aufbaus von ‚Barefood Deli‘ habe ich mich entschieden, das Restaurant abzugeben. Ich bleibe natürlich als Lizenzgeber weiter Teil der von mir kreierten Marke“, so Schweiger zur „Bild“-Zeitung.

Als Grund gibt der Schauspieler, Regisseur und Produzent an: „Ich möchte mich aktuell beruflich hundert Prozent auf meine Filme und die Marke ‚Barefoot‘ fokussieren.“ Sein Geschäftsführer Michael Ränsch führt das Restaurant weiter.

(cam/spot)