Privatflugzeug vom Radar verschwundenTil Schweiger über Drama um Rainer Schaller: „Wir sind alle geschockt“

Til Schweiger und Rainer Schaller sind seit Jahren gut befreundet. (dr/spot)
Til Schweiger und Rainer Schaller sind seit Jahren gut befreundet. (dr/spot)

Brian Dowling/Getty Images

SpotOn NewsSpotOn News | 23.10.2022, 09:59 Uhr

Til Schweiger und der verschollene McFit-Gründer Rainer Schaller pflegten eine enge Freundschaft. Jetzt meldete der Schauspieler sich nach dem Drama zu Wort. Er habe Schaller "geliebt wie einen Bruder".

Der Schauspieler und Filmemacher Til Schweiger (58) zeigte sich in einer ersten Reaktion erschüttert aufgrund des Dramas um den McFit-Gründer Rainer Schaller (53). Gegenüber der "Bild am Sonntag" sagte Schweiger: "Wir sind alle so geschockt! Ich habe ihn geliebt wie einen Bruder." Noch vor fünf Tagen hätte er mit Schaller telefoniert. Der verschollene Unternehmer habe ihm berichtet, dass er jetzt erstmal für fünf Wochen Familienurlaub in Südamerika mache.

Die beiden sind seit vielen Jahren eng befreundet. Schaller pflegte zahlreiche Kontakte und zeigte sich bei öffentlichen Anlässen gerne mit Prominenten. Neben Til Schweiger zum Beispiel auch mit den beiden Ex-Boxweltmeistern Wladimir (46) und Vitali (51) Klitschko oder auch mit Arnold Schwarzenegger (75).

Küstenwache findet erste Trümmerteile

Die Privatmaschine von Rainer Schaller verschwand in der Nacht auf Samstag vor der Küste von Costa Rica plötzlich vom Radar. Mit an Bord sollen seine Lebensgefährtin, deren beiden Kinder, ein Mitarbeiter Schallers und der Pilot gewesen sein. Ein Erkundungsflug sichtete am Samstag Trümmerteile im Meer. Ein Sprecher der dortigen Küstenwache bestätigte weniger später, dass im Meer Überreste gefunden worden seien, die wahrscheinlich von einem abgestürzten Flugzeug stammen. Laut lokalen Medienberichten wurden zudem ein Mann und ein Kind tot aus dem Meer geborgen.