Donnerstag, 11. Februar 2010 10:53 Uhr

Til Schweiger und Nora Tschirner können auch anders

Donnerstagabend werden die Berliner Filmfestpiele eröffnet und am Abend zuvor lud Til Schweiger und die Plattenfirma Universal zu einer ‚Zweiohrküken‘-Party in den Berliner Club Bangaluu. Anlaß war die Goldene Schallplatte für den Film-Soundstrack, der bereits 120.000 Mal verkauft wurde. Der bestens gelaunte Schweiger kam zu der als Kostümparty annoncierten Veranstaltung als Igel ‚Mucki‘, Nora Tschirner als Schneemann. Sängerin Keri Hilson für ihren Song ‚I Like‘, dem Titelsong des Films, mit Gold ausgezeichnet.

Til Schweiger, der den Song für den Soundtrack entdeckt hat, bekam einen Gold-Award verliehen, sowie das Team hinter dem Hitsong – David Jost (u.a. Tokio Hotel) und Robin Grubert. Ebenfalls gefeiert wurden die über 4 Millionen Kinobesucher von „Zweiohrküken“. Auch „Keinohrhasen“ erhielt einen weiteren Preis: Den Platin-Award für den Soundtrack (das erste Mal, dass ein deutscher Sountrack je mit Platin ausgezeichnet wurde)!

350 Gäste feierten bis in die Morgenstunden. Darunter auch der Schweizer Popstar Baschi, der als Baschi  bekleidet kam und seinen Filmsong ‚Unsterblich‘ performte.
Baschi (23) kämpft unterdessen in Deutschland hart um den Durchbruch. Der Schweizer Popstar bot im Rahmen der Charity-Aktion ‚Ein Herz für Kinder‘ auf Ebay ein Wohnzimmerkonzert an. Mehr als 56 Euro wollte hierzulande aber niemand bieten. Nur 21 Gebote wurden abgegeben.

wenn8397469

In den nächsten Tagen erwartet Berlin Partys von ganz anderem Kaliber. Freitagabend steigt die Party zu Roman Polasnskis ‚Ghostwriter‘ in der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg. Im Palais am Festungsgraben wird morgen Abend die ‚Festival-Night‘ gefeiert, bei der unter anderem Brosnan und Christopher Lee erwartet werden. Eine neue Party-Location ist die Bar Tausend am Schiffbauerdamm, wo Freitag nächste Woche die Party zur Musical-Verfilmung ‚Nine‘ mit Penélope Cruz und Daniel Day-Lewis steigt.

wenn8397444

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren