Freitag, 12. Juni 2009 11:28 Uhr

Til Schweiger zeigte erste Bilder aus „Zweiohrküken“

Vier Wochen nach dem Start der Dreharbeiten von „Zweiohrküken“ stellten sich Til Schweiger, Matthias Schweighöfer und andere Stars gestern im Berliner Nobelhotel Ritz-Carlton der Presse. Dabei präsentierte der 45-jährige erste Filmausschnitte der Fortsetzung von „Keinohrhasen“

Schweiger, der vielbeschäftigte Filmstar, sei kein Workaholic, erzählte er.  „Ich kann wunderbar faulenzen. Das ist in der letzten Zeit zu kurz gekommen, aber ich habe es unbedingt vor.“ Und er teilte mit, dass s in den USA Interesse gäbe, ein Remake von „Keinohrhasen“ zu drehen.


Wie „Keinohrhasen“ entsteht auch das Sequel in und um Berlin. Der inzwischen legendäre Kinderhort ist wie im ersten Film die Rosenvilla im brandenburgischen Paretz. Zusätzliche Außenaufnahmen werden in Potsdam und an der Ostsee im polnischen Leba gedreht.


Neben Til Schweiger und Nora Tschirner in den Hauptrollen sind auch Matthias Schweighöfer und Emma Tiger Schweiger als Cheyenne-Blue wieder mit dabei. Für heftige Eifersuchtsszenen sorgen der deutsche Brad-Pitt-Verschnitt Ken Duken als Annas Ex-Freund Ralf und Edita Malovcic als Ludos Ex-Freundin Marie. Weitere Rollen übernehmen Heiner Lauterbach, Steffen Wink, Thomas Heinze, Marc Hosemann, Pegah Ferydoni und Jasmin Gerat.

Schon am 17. Dezember soll der Film ins Kino kommen.

Fotos: Warner Bros.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren