Dienstag, 17. August 2010 16:20 Uhr

Tila Tequila wurde vor der Juggalos-Attacke gewarnt

Illinois. Die vietnamesische „Sängerin“ und Tussi deluxe Tila Tequila (28) sagte jetzt, sie wurde davor gewarnt, dass sie am letzten Wochenende auf dem ‚Gathering of the Juggalos Festival‘ Ziel einer Attacke werden würde.
Das Starlet trat aber trotzdem bei dem Festival auf weil ihr angeblich versichert worden ist, dass es zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen gäbe. Tequilas Auftritt endete jedoch in einem Desaster. Sie musste mit mehreren Stichen über ihrem Auge genäht werden, nachdem sie mit Glasflaschen, angeblich auch Fäkalien und anderem Müll beworfen wurde.

„Ich war eigentlich von vielen meiner Fans online gewarnt worden, nachdem mir alle Juggalos  gesagt haben, was sie mit mir anstellen würden und besser niocht zu kommen“, sagte das Starlet gegenüber ‚ E! News‘. „Also habe ich meine Agenten kontaktiert und ihnen meine Bedenken erzählt und meine Agenten kontaktierten die Leute, die das Event veranstalteten und die haben geschworen, dass 100 oder mehr Security-Leute da sein würden und dass nichts dergleichen geschehen würde.“

Angeblich wurde Tequila für die Veranstaltung gebraucht, um die Show in Schwung zu bringen. Viele Dinge sollen jedoch sehr unorganisiert und die Atmosphäre sehr aggressiv gewesen sein. Ihr eigener DJ war gleich gar nicht aufgetaucht und selbst ihr eigener Leibwächter, der seit 15 Jahren diesen Job ausübe, habe noch nie ein solches Erlebnis gehabt.

Ein Mitarbeiter rannte noch vor dem Auftritt in den Backstagebereich und war so außer sich, dass er warnte: „Ihr solltet sie nicht dort rauf gehen lassen. Es ist wirklich gefährlich  da draußen und sie sind bereit, sie zu bewerfen und ihr weh zu tun.“

Doch ein Mitarbeiter der Veranstalter soll Tila dann ebeten haben, nur einen Song zu performen und die Menge zu begrüßen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren