Freitag, 18. Oktober 2019 17:49 Uhr

Tim Mälzer: Neue Kochduell-Show „Ready to Beef“ mit Spitzenköchen

Tim Raue (l.) und Tim Mälzer Foto: TVNOW / Pervin Inan Sertas

Nach „Kitchen Impossible“ lädt TV-Koch Tim Mälzer (48) zu neuen Duellen. In der neuen Show „Ready to Beef“ wird der Gastronom allerdings nicht selbst in den Ring steigen, sondern renommierte Küchenchefs mit ihren Crews gegeneinander antreten lassen. Der „Bullerei“-Inhaber wird dabei als Moderator fungieren und die Zuschauer durch die Sendung führen. Bewertet werden die kulinarischen Leistungen von einem seiner ehemaligen „Kitchen Impossible“-Kontrahenten, Sternekoch Tim Raue (45).

Die Spitzenköche mit ihren Crews kommen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands und vertreten ganz verschiedene Küchenphilosophien. Den Kampf um Ruhm und Ehre gilt es in schnellen kulinarischen Duellen zu bestreiten. Der 48-Jährige Kochbuchautor freut sich auf die neue Herausforderung für die Größen der deutschsprachigen Kochzunft.

„Hier messen sich die besten Köche Deutschlands, die nicht von irgendwem bewertet werden, sondern von Tim Raue – also einem Kollegen, der weiß, worauf es beim Kochen ankommt“, so Tim Mälzer gegenüber dem Sender.

Tim Mälzer: Neue Kochduell-Show „Ready to Beef" mit Spitzenköchen

Mario Lohninger (l.), Max Strohe (r.), Tim Mälzer; Foto: TVNOW / Pervin Inan Sertas

So läuft die Show ab

In dem Format werden sich unter anderem Spitzenköche wie Mario Lohninger (46), The Duc Ngo (45), Holger Bodendorf (52), Max Stiegl (39) und Tohru Nakamura (36) mit ihren Küchenteams die Ehre geben. In den drei zehn- bis 20-minütigen furiosen Kochrunden werden die Teams, umringt von zahlreichen mitfiebernden Kulinarik-Fans, ziemlich unter Strom stehen um trotzdem einen Teller auf Sterneküchenniveau abzuliefern. Denn statt wie sonst tagelang Zutaten für neue Gerichte sorgfältig auszuwählen und in unterschiedlichen Kombinationen abzuschmecken, werden den Teams jeweils zu Beginn ein bis zwei gänzlich unerwartete Produkte vorgegeben, die schlussendlich die Hauptzutat ihres Gerichts bilden müssen.

Koryphäe Tim Raue verriet dem Sender nun schon im Vorhinein, worauf es ihm bei der Bewertung der Leistungen ankommet. „[Ich werde] besonders auf einzigartige Kreationen achten, die stilistisch den jeweiligen Teams entsprechen. Zudem ist mir das Aromenspiel sehr wichtig, es muss mir Spaß machen!“, verrät der Juror, in dessen Macht es ganz alleine liegen wird, das bessere Gericht auszuwählen und den Gewinner jeder Runde zu küren. Am Ende kann es wie immer nur einen Sieger geben.

Tim Mälzer: Neue Kochduell-Show „Ready to Beef" mit Spitzenköchen

Tim Raue; Foto: TVNOW / Pervin Inan Sertas

Die Duelle

Freuen darf man sich auf folgende, vielversprechende Duelle:

Mario Lohninger vs. Max Strohe: Kreative Bauchküche gegen kulinarischen Purismus
Tristan Brandt vs. The Duc Ngo: Französisches Fine Dine gegen Asia Haute Cuisine
Holger Bodendorf vs. Max Stiegl: Der kulinarische Nord-Süd-Gipfel
Rino Frattesi vs. Nathalie Dienstbach: Das Nationen-Duell
Maximilian Lorenz vs. Jens Jakob: Alter Hase vs. Youngster
Martin Müller vs. Tohru Nakamura: Berliner Schnauze gegen japanische Höflichkeit
Sepp Schellhorn vs. Christoph Kunz: Hausmannskost auf höchstem Niveau vs. Raffiniertes Fine Dine
Viktoria Fuchs vs. Alexander Wulf: Wildküche mit asiatischen Einflüssen vs. Russische Heimatküche

Die 1. Staffel „Ready to Beef“ zeigt VOX ab dem 15. November immer freitags ab 20:15 Uhr. Bereits jetzt steht fest, dass „Ready to Beef“ eine 2. Staffel bekommen wird. Ab Dezember werden die Dreharbeiten mit neuen Köchen und ihren Crews beginnen, die sich mit ihrer Konkurrenz dann im Studio messen werden.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren