Mittwoch, 13. Februar 2019 21:40 Uhr

Tim Oliver Schultz: „Der Film ist nicht nur für Fans der Serie“

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Morgen startet der langerwartete Kinofilm „Club der roten Bänder“, der die Vorgeschichte des Serienhits erzählt. Klatsch-tratsch.de traf Hauptdarsteller Tim Oliver Schulz zum Interview.

Tim Oliver Schultz: „Der Film ist nicht nur für Fans der Serie“

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Über drei Staffeln feierte die VOX-Serie „Club der roten Bänder“ große Erfolge, war anfangs ein echter Überraschungserfolg. Nun erscheint der Kinofilm, der nicht an die Handlung anknüpft, sondern die Vorgeschichte erzählt.

Das fertige Ergebnis haben die Schauspieler schon sehen dürfen, jetzt heißt es abwarten, ob er beim Kinopublikum ankommt, wie Tim Oliver Schultz im Gespräch sagt: „Ich bin extrem gespannt, wie das ankommt. Ich denke nicht, dass der Film super erfolgreich werden muss. Es ist mehr so, dass ich nicht verstehen würde warum.“

Tim Oliver Schultz: „Der Film ist nicht nur für Fans der Serie“

Foto: Universum/ Martin Rottenkolber

„Club der roten Bänder“ erzählt die Vorgeschichte

Er betont außerdem, dass der Kinofilm nicht ausschließlich für Fans ist, sondern auch für alle, die es werden wollen. Er erklärt: „Der Film ist nicht nur etwas für Fans der Serie, es ist auch etwas für Leute, die die Serie nicht gesehen haben.“

Ein Vorteil wäre dann: „Die haben dann die Möglichkeit, nach dem Film die Staffeln zu sehen. Das ist doch mega!“

Tim Oliver Schultz: „Der Film ist nicht nur für Fans der Serie“

Foto: Universum Film

Er ist kein Newcomer mehr

Tim Oliver ist seit vielen Jahren im Filmgeschäft, obwohl er erst 30 Jahre alt ist. Trotzdem wird er noch als Newcomer bezeichnet. Er versteht nicht warum und sagt dazu: „Vielen Dank dass du das sagt, als Newcomer kann man mich nicht mehr bezeichnen. Gestern meinte jemand, Nachwuchsschauspieler. Ich bin nicht eitel oder möchte besonders behandelt werden, aber Nachwuchsschauspieler nach 18 Jahren?“

Wie recht er doch hat… Schließlich dreht Tim schon seit dem Jahr 2000 Filme. Bis jetzt sind es bereits vierzig.

Tim Oliver Schultz ist ab Donnerstag im Kinofilm „Club der roten Bänder“ zu sehen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren