18.11.2020 17:45 Uhr

Tim Toupet wütend zum Wendler: „Ich schäme mich für dich!“

Michael Wendler schießt sich immer wieder selbst ins Bein; schubst immer mehr Menschen von sich. Nun greift er seine Schlager-Kollegen an. Tim Toupet ist stinksauer!

imago images / Revierfoto

Der Wendler mal wieder… Schon vor Wochen hat er es sich gründlich bei so ziemlich ganz Deutschland versaut mit seinen wirren Verschwörungstheorien und seiner Corona-Leugnung. Mit einer Äußerung lockt er aber nun sogar seine Kollegen, die bisher eher schweigend über Michael Wendler weggesehen haben, aus ihrem Schneckenhaus. Schlagersänger Tim Toupet rastet förmlich aus beim Gedanken an seinen Ex-Kollegen. Was geht da?

Der Wendler schämt sich

„Ich schäme mich für meine Kollegen, die nicht aufstehen und sich nicht trauen, ihre Meinung zu sagen“, sagt Michael Wendler auf Telegram in einer Sprachnachricht. Dass seine Kollegen seine Verschwörungstheorien für sinnlos halten könnten, hat er wohl nicht in Betracht gezogen. Diese Aussage verärgert einen ganz besonders: Schlagersänger Tim Toupet. Der 49-Jährige postet auf diese Aussage hin eine Antwort an den Wendler: „ICH schäme mich für DICH!“ Weiter lässt er seinen Frust ab: „So aufgeregt habe ich mich schon lange nicht mehr!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tim Toupet (@timtoupet)

Tim Toupet immer noch wutentbrannt

In einem Interview mit „VIP“ bewertet Tim das Verhalten des Wendlers: „Das ist für mich der größte Amateur! Dagegen sind wir alle Profis.“ Er macht sich aber weniger Sorgen um den Wendler, sondern um diejenigen, denen er mit seinem wirren Gequatsche schadet: „Er soll mal an seine Frau denken, an seine Familie, er hat Kinder. Was er da gerade alles lostritt und wen er da hinter sich her zieht.“

Tim hatte selbst Corona

Dass Tim Toupet das Gelaber vom Wendler noch aus einem anderen Grund stört, erzählt er ebenfalls: „Meine Mutter ist eine hoch gefährdete Person und da habe ich mir wirklich sehr, sehr viele Sorgen gemacht. Von daher kann ich nicht verstehen, wie man sich einfach so über alles hinwegsetzen kann. Als Person, die im öffentlichen Leben steht, muss ich wissen, was passiert, wenn ich so eine Äußerung bringe. Und wenn ich einen A*** voll Schulden habe, dann halte ich verdammt nochmal meine Fresse.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tim Toupet (@timtoupet)

Galerie

Unfair gegenüber Geldgebern

Noch etwas, das Tim Toupet gar nicht gut findet, ist Wendlers Umgang mit seinen Schulden: „Dass er bewusst seine finanzielle Lage total in Schieflage gebracht hat, und dass die Leute, die noch Geld zu bekommen haben von ihm, ihm einfach scheiß egal sind.“ Das stimmt, denn schon Wendler-Manager Markus Krampe sagte im Interview mit dem „SAT.1 Frühstücksfernsehen“, dass der Wendler zwar derzeit noch in tiefen Schulden steckt. Geplant war aber, dass er eigentlich in wenigen Jahren durch Werbedeals und Zusammenarbeiten wieder um die drei bis vier Millionen Euro im Plus gewesen wäre. Damit könnte Krampe auf die Einnahmen von „Deutschland sucht den Superstar“ und die Doku um die Hochzeit vom Wendler und Laura Müller angespielt haben.

Das kann er sich nun getrost abschmieren, denn Krampe hat den Job hingeworfen, nachdem der Wendler seinen Telegram-Account doch wieder aktivierte, entgegen Krampes Rat. (AKo)