Dienstag, 12. November 2019 21:50 Uhr

Tina Ruland hält nichts von Schönheits-OPs und Filtern

Foto: imago images / Future Image

„Sei Du selbst“ ist das Motto von Schauspielerin Tina Ruland (53). Für die ‚Manta, Manta‘-Darstellerin kommt es nämlich gar nicht in Frage der Natur auf die Sprünge zu helfen. An sich herumschnippeln lassen will die Schauspielerin um keinen Preis.

„Ich bin ein großer Gegner von Botox und Schnippeln. Man soll die Spuren, die das Leben hinterlässt, ruhig sehen können“, sagte die 53-jährige vor Journalisten in Hamburg.

Quelle: instagram.com

Einfach sein wer man ist

Mit dem Älterwerden hat die Kölnerin kein Problem uns „Insofern habe ich Zornesfalten“, sagte sie weiter. Auch das Bedürfnis, Bilder von sich mit Filter weichzeichnen zu lassen, ist ihr fremd. „Sich als etwas anderes verkaufen wollen, ist doch anstrengend.“, begründet sie ihre Meinung. Es sei viel wichtiger, sich einfach darauf zu besinnen, wer man ist.

An der Seite von Til Schweiger (55) wurde die deutsche Schauspielerin im Film ‚Manta, Manta‘ berühmt. Zuletzt versuchte die Fernsehschauspielerin sich bei der RTL-Tanzshow ‚Let’s Dance‘ und spielte in einigen deutschen Filmen und Serien mit. [dpa/KT]

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren