18.01.2020 17:10 Uhr

Töpperwiens Dschungel-Tagebuch (8): „Die Selbstverteidigungsministerin kotzt“

In „Töpperwiens Dschungel-Tagebuch“ exklusiv bei klatsch-tratsch.de lässt Currywurstmann Chris Töpperwien wieder die Geschehnisse des letzten Tages  bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Revue passieren.

Dort ging der Therapie-Dschungel wieder los – Ex-Bachelorette-Contestant Marco Cerullo versucht es zuerst mit Boxer Sven Ottke, der Erfolg ist jedoch eher mäßig. Und dann auch noch das: „Die Selbstverteidigungsministerin Danni Büchner kotzt sich wie immer aus“.

Töpperwiens Dschungel-Tagebuch (8): "Die Selbstverteidigungministerin kotzt"

Frau Büchner bei der Arbeit. Foto: TVNow

Zudem musste das Camp evakuiert werden, so dass die Entscheidung, welcher Camper das Pritschenlager als Erstes verlassen muss, aus der Ferne entschieden wurde. Das und mehr kommentiert – wie immer scharf gewürzt – der Currywurstmann im Video unten!

Spoiler zu Tag 9

Was für ein ungewohnter Anblick! Nach einer Woche Danni-Büchner-Dschungelprüfungs-Festspiele darf jetzt ein anderer Star auf Sternenjagd gehen. Wird RTL-Berufströdler Markus Reinecke mehr Sterne als seine Vorgängerin im „Ge-Fahrstuhl“ erkämpfen? Die Kultauswanderin hat vor vier Tagen genau diese Prüfung abgebrochen und keinen einzigen Stern gesammelt.

Das könnte Euch auch interessieren