Tom Brady: Bootsparade durch Tampa Bay

Tom Brady (2.v.l., orangefarbenes T-Shirt) während der Siegesparade nach dem Super-Bowl-Triumph der Tampa Bay Buccaneers. (dr/spot)

imago images/ZUMA Wire

10.02.2021 20:49 Uhr

Siegesparaden nach sportlichen Triumphen werden eigentlich auf Straßen abgehalten. Nicht so Tom Brady und seine Tampa Bay Buccaneers: Die schipperten in Booten durch die Stadt in Florida.

Der Football-Megastar Tom Brady (43) hat sich mit seinen Buccaneers nach ihrem Super-Bowl-Triumph auf große Siegesparade durch Tampa Bay begeben. Doch nicht wie ansonsten üblich auf der Straße in offenen Bussen und Fahrzeugen, sondern zu Wasser: Mit Polizeischutz schipperten der Ehemann von Gisele Bündchen (40) und seine Teamkollegen durch die Kanäle und Flüsse in der Stadt im US-Bundesstaat Florida.

Am Ufer waren etliche Bereiche eingerichtet, wo sich Tausende Fans – mit Mund-Nasen-Schutz und Abstand – versammelten, um einen Blick auf ihre Idole zu erhaschen. Wer selbst ein Boot sein Eigen nennen kann, der konnte theoretisch sogar an der Parade teilnehmen. Allerdings galt hier ein Abstandsgebot von 15 Metern.

(dr/spot)