Support für Lewis HamiltonTom Cruise feierte seinen 60. Geburtstag bei Adele und der Formel 1

SpotOn NewsSpotOn News | 04.07.2022, 09:46 Uhr
Christian Horner, Team-Chef Red Bull Racing, gratulierte Tom Cruise zum Geburtstag. (ili/spot)
Christian Horner, Team-Chef Red Bull Racing, gratulierte Tom Cruise zum Geburtstag. (ili/spot)

IMAGO/Motorsport Images

Tom Cruise feierte seinen 60. Geburtstag mit einem Auftritt beim Großen Preis von Großbritannien. Beim F1-Rennen unterstützte er seinen "guten Freund" Lewis Hamilton.

Hollywood-Star Tom Cruise feierte seinen 60. Geburtstag am Sonntag beim Großen Preis von Großbritannien. Der US-Schauspieler strahlte, als er die Fans begrüßte und Gratulationen entgegennahm. Cruise hatte sich für das Event in ein hellblaues Polohemd und eine dunkle Hose geworfen. Seine charakteristische Pilotensonnenbrille durfte ebenfalls nicht fehlen.

Im Gespräch mit „Sky Sports“ wünschte Cruise dem britischen F1-Champion Lewis Hamilton (37) viel Glück beim Rennen am Sonntag. „Er ist ein guter Freund von mir. Ich hoffe, er hat einen tollen Tag.“ Den Sieg konnte dennoch Carlos Sainz Jr. (27) für sich verbuchen.

Erst Adele-Konzert, dann Formel 1

Vor seinem Geburtstagswochenende am Freitag besuchte Cruise das Konzert von Adele (34) beim British Summer Time Hyde Park Festival in London. Die Mitarbeiter der VIP-Suite sangen ihm hinter der Bühne „Happy Birthday“, als er die Kerze auf einem besonders extravaganten Erdbeer-Kuchen ausblies.

Danach soll Cruise eine Party für Freunde im Soho Farmhouse, Oxfordshire, geschmissen haben. Ein Insider erzählte, dass Cruise bereits beim Festival im Hyde Park sehr gut drauf gewesen sei. Er wurde gesehen, wie er zu Adeles Setlist „mitwippte“ und mitsang. Außerdem hatte er nach dem Liebes-Aus mit seiner On-Off-Freundin Hayley Atwell eine unbekannte Brünette als Gast dabei.

Cruises neuer Film „Top Gun: Maverick“ hat erst vor einer Woche die Eine-Milliarde-Dollar-Marke an den weltweiten Kinokassen überschritten. Es ist der erste Film von Cruise, der diesen seltenen Meilenstein erreicht hat. Sein nächsthöheres Einspielergebnis ist der 2018 erschienene Film „Mission: Impossible – Fallout“, der 791,1 Millionen Dollar (umgerechnet etwa EUR 758.1 Mio. Euro) einspielte.

(Spot On News/K&T)