23.09.2020 17:03 Uhr

Tom Cruise fliegt im Oktober 2021 ins All

Tom Cruise will für sein kommendes Filmprojekt im Weltall drehen. Wie nun bekannt wurde, soll es für den Star im Oktober 2021 soweit sein.

imago images/Prod.DB

US-Schauspieler Tom Cruise (58, „Top Gun“) wird 2021 der erste Schauspieler sein, der im All dreht. Laut der US-Seite „NME“ sind die Pläne für Tom Cruises Weltraumfilm abgeschlossen, das Budget soll bei 200 Millionen Dollar liegen. Die Reise ins All ist für Oktober 2021 geplant.

Initiiert hatten das Weltraum-Projekt Tom Cruise und der US-Regisseur Doug Liman (55, „Mr. und Mrs. Smith“), der mit Cruise bereits den Film „Barry Seal: Only in America“ drehte. Partner in dem bahnbrechenden Filmprojekt sind außerdem Tesla-Gründer Elon Musk (49) und die US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA. Letzteres stellt den Piloten: Space-Shuttle-Veteran Michael Lopez-Alegria (62). NASA-Chef Jim Bridenstine schrieb auf Twitter: „Wir brauchen die Medien, um eine neue Generation von Ingenieuren und Wissenschaftlern zu inspirieren.“

Cruise ist der erste Schauspieler im All

Der Transport zur Raumstation wird in der von Elon Musk entwickelten SpaceX-Crew-Dragon-Kapsel stattfinden. Auch Regisseur Liman wird an Bord der Kapsel sein. Ein vierter Platz ist noch offen. Auf Twitter wurde der Plan veröffentlicht:

Die öffentlich-private Partnerschaft zwischen der NASA und Elon Musks SpaceX machte im Mai dieses Jahres einen großen Sprung nach vorne, als das Raumschiff Crew Dragon an Bord einer Falcon 9-Rakete vom Kennedy Space Center in Florida aus startete. Die Mission verlief erfolgreich, die Astronauten waren am 2. August sicher zur Erde zurückgekehrt.

(ves/spot)

Das könnte Euch auch interessieren