Top News
Mittwoch, 3. Oktober 2018 21:48 Uhr

Tom Hardy: „Venom“ mit zwei versteckten Szenen!

Foto: SonyPictures

Im neuen Antihelden-Blockbuster „Venom„, der am Donnerstag in den deutschen Kinos startet, sind gleich zwei Post-Credit-Szenen zu sehen.

Tom Hardy: "Venom" mit zwei versteckten Szenen!

Foto: SonyPictures

Der Film, in dem Tom Hardy die Hauptrolle des Eddie Brock übernimmt, soll eine ganze Reihe von „Spiderman“-Spin-Offs lostreten, so die Pläne des Produktionsstudios „Sony Pictures“ – dazu gehört auch „Morbius the Living Vampire“ mit Jared Leto.

Hardy hat laut „DigitalSpy“ angekündigt, dass eine Trilogie rund um das Alien mit den messerscharfen Zähnen produziert werden soll – Projektname: „Die Venom-Verse“. Die beiden Post-Credit-Szenen werden insofern wohl die kommenden Filme anteasern.

Szenen kommen nach dem Abspann

„Screen Rant“ zufolge werden beide Szenen aufeinander folgen, nachdem der Abspann vorbei ist, und nicht, wie sonst üblich, im Wechsel mit den Credits. Im Zentrum könnte Woody Harrelson stehen, der kürzlich gegenüber „Collider“ vielsagend kommentierte: „Ich bin nur ein kleiner Bestandteil dieses Films, aber ich spiele auch im nächsten mit, wisst ihr?“

Es wird spekuliert, dass er den Super-Schurken Carnage/Cletus Kasady einführen könnte.

Tom Hardy: "Venom" mit zwei versteckten Szenen!

Tom Hardy mit Regisseur Ruben Fletcher. Foto: SonyPictures

Derweil hat „Venom“-Regisseur Ruben Fleischer den Fans Hoffnungen auf eine Verfilmung gemacht, die der Vorlage gerecht wird – der Blockbuster soll brutal ausfallen. Er sagte der „L.A. Times“: „In den Comics beißt er Köpfe ab und isst Gehirne. Es wäre komisch, einen Film über ihn zu machen, in dem er das nicht tut.“ (CI)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren