Samstag, 2. November 2013 10:25 Uhr

Tom Hiddleston: Der „Thor“-Erfolg war überraschend

Tom Hiddleston findet es schockierend, dass seine ‚Thor‘-Figur so berühmt ist.

Tom Hiddleston: Der "Thor"-Erfolg war überraschend

Der britische Schauspieler ist in ‚Thor – The Dark Kingdom‘ schon zum zweiten Mal als Loki zu sehen und hätte sich niemals träumen lassen, dass er mit seiner Film-Figur einmal so großen Anklang bei den Fans finden würde.

„Loki und Thor sind wie Yin und Yang, die Sonne und der Mond“, erklärt Hiddleston im Interview mit der Zeitschrift ‚Nuts‘. „Die unglaubliche Beliebtheit der Figur war eine tolle Überraschung. Ich hätte es in meinen wildesten Träumen niemals erwartet.“

Tom Hiddleston: Der "Thor"-Erfolg war überraschend

Dabei findet der 32-Jährige vor allem das Wesen des Parts sehr interessant; das Böse ist es, was ihn an der Figur reizt. „Es ist faszinierend, den Gott des Unheils zu spielen. Und er ist ein so zerbrochener Charakter – bitter, neidisch, untröstlich, wütend, einsam und stolz“, beschreibt Hiddleston die Rolle.

„Die Mischung aus seinem seelischen Schaden und seiner Verspieltheit macht es wirklich interessant, ihn darzustellen.“

Tom Hiddleston: Der "Thor"-Erfolg war überraschend

Während Hiddleston vor allem die besonderen Charakterzüge seiner Figur hervorhebt, stellt Chris Hemsworth – Darsteller des Titelhelden – die Besonderheit des Darstellers in den Vordergrund. So macht er auch Hiddlestons Fähigkeiten für die Beliebtheit des Charakters verantwortlich. „Es mag nicht der ursprüngliche Plan gewesen sein, Loki zurückkommen zu lassen, aber Tom liefert eine unglaubliche Mischung aus Stärke, Gemeinheit und Verletzlichkeit, was bedeutet, dass man leicht mit diesem missverstandenen Typen mitfühlen kann“, gibt Hemsworth zu bedenken.

Fotos: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren