25.03.2020 20:45 Uhr

Tom Holland gesteht: „Ich habe keine Eier“

imago images / Xinhua

Tom Holland hat sich Hühner gekauft, um sicherzustellen, dass er während der gesamten Coronavirus-Pandemie mit frischen Eiern versorgt ist.

Der ‚Spider-Man: Homecoming‚-Schauspieler stellte seine neuen Geflügelfreunde Predator, Ranger und Chestnut in seiner Instagram-Story vor und erklärte, er habe sich entschlossen, sie in seinem Garten aufzuziehen. Er hoffe bald auf frische Eier, denn es war ihm nicht möglich, in den örtlichen Geschäften das zu kaufen, was er benötigte – wie zum Beispiel Eier.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tom Holland (@tomholland2013) am Feb 29, 2020 um 9:21 PST

Hat er Corona?

Auf Instagram ließ er seine Fans wissen: „Bei all dem, was hier vor sich geht, sind die Supermärkte alle leer. Es gibt keine Eier; ich habe keine Eier. Also dachten wir, um dieses Problem zu lösen, würden wir zur Quelle von Eiern werden. Jetzt sind wir die Besitzer von Hühnern.“

Der 23-Jährige befindet sich derzeit in Quarantäne, da er sich nicht gut fühlt. Jedoch glaube er nicht, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert habe. Da er also aktuell nicht aus dem Haus darf, hofft er einfach, dass seine neuen Haustiere möglichst bald Eier legen.

Das ist sein neuer Film

Die Dreharbeiten zu Toms neuem Film ‚Uncharted‚ sollten diesen Monat beginnen, wurden aber wegen der Pandemie verschoben. Es ist derzeit noch nicht bekannt, wann die Produktion Videospiel-Adaption, in der auch Mark Wahlberg und Antonio Banderas mit von der Partie sind, aufgenommen werden.