Donnerstag, 19. April 2018 18:12 Uhr

Spider-Man Tom Holland wird in die Irre geführt

Die Russo-Brüder haben ein falsches Drehbuch für Tom Holland geschrieben, damit er keine Spoiler verraten kann. Der 21-jährige Brite wird für den heiß erwarteten Film ‚Avengers: Infinity War‘ in seine Rolle als Peter Parker aka Spider-Man zurückkehren. Was genau in dem Marvel-Blockbuster passieren wird, weiß der Nachwuchsdarsteller jedoch nicht.

Spider-Man Tom Holland wird in die Irre geführt

Foto: Michael Wright/WENN.com

Die beiden Regisseure Anthony und Joe Russo haben extra ein alternatives Drehbuch für den Filmstar angefertigt. In der Vergangenheit konnte Holland nämlich so manches Geheimnis nicht für sich behalten und lieferte der Presse und den Fans den ein oder anderen Spoiler. Das sollte diesmal um jeden Preis verhindert werden, wie Joe gegenüber BBC Radio Scotland verriet: „Tom ist in der Vergangenheit einiges herausgerutscht und er steht jetzt auf der schwarzen Liste. Wir haben viele falsche Skripts geschrieben und Tom hat ein besonders falsches bekommen.“

„Wir haben alle im Dunkeln tappen lassen“

In dem Star besetzten Superheldenfilm werden neben Holland unter anderem Robert Downey Jr., Chris Pratt, Chris Evans, Scarlett Johansson und Chris Hemsworth in ihre Rollen zurückkehren. Doch auch den Hollywood-Superstars wurde in Sachen Geheimhaltung nicht mehr vertraut.

Spider-Man Tom Holland wird in die Irre geführt

Doctor Strange/Stephen Strange (Benedict Cumberbatch), Iron Man/Tony Stark (Robert Downey Jr.), Bruce Banner/Hulk (Mark Ruffalo) and Wong (Benedict Wong). Foto:Chuck Zlotnick/Marvel Studios 2018

Der gesamte Cast erhielt falsche Drehbücher von dem Regisseur-Duo. „Wir haben sie alle im Dunkeln tappen lassen. Sie vertrauen uns genug und es reicht, wenn sie die Motivation hinter ihren Charakteren kennen. Wir geben ihnen immer eine Ahnung davon, in welche Richtung der Handlungsstrang um ihre Person geht. […] Es gibt keinen Grund, wieso sie alle wissen sollten, was das Ziel des Schurken ist. Es reicht, wenn mein Bruder und ich das wissen“, erklärte Joe weiter.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren