23.04.2020 18:27 Uhr

Tom Holland zweifelt an „Spider-Man“-Fortsetzung

imago images / Future Image

Tom Holland gibt zu, dass er „nicht allzu sicher“ sei, ob die Dreharbeiten zur Fortsetzung von ‚Spider-Man‚ wie geplant beginnen werden – und noch ein weiteres Projekt ist in der Schwebe.

Der 23-jährige Schauspieler soll in dem neuen Film erneut Spider Man alias Peter Parker spielen. Doch auch ein weiterer Film mit Tom in der Hauptrolle ist geplant: Eine Adaption der Videospielreihe ‚Uncharted‘, in der Holland den Abenteurer Nathan Drake verkörpern wird.

Tom Holland zweifelt an "Spider-Man"-Fortsetzung?

Foto: 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Auf unbestimmte Zeit

Beide Projekte sind jedoch durch den weltweiten Ausbruch des Coronavirus vorerst auf Eis gelegt. Im Gespräch in der US-Talkshow ‚Jimmy Kimmel Live‚ erklärte Tom:

„Ich war in Berlin, um einen Film mit dem Titel Uncharted zu drehen, und wir waren alle bereit, wir gingen zum Set für die Dreharbeiten am ersten Drehtag und dann wurden sie abgebrochen und alle nach Hause geschickt. Ob wir also zuerst diesen Film oder zuerst Spider-Man drehen, ist mir nicht klar. Aber beide Filme werden gedreht, und beide sind wirklich stark, und die Drehbücher sind fantastisch, also was auch immer passiert, passiert, aber ich bin bereit, beide zu spielen.“

Tom fügte hinzu, dass er es gewohnt sei, in die Rolle von Spider-Man zu schlüpfen und daher „bereit ist, loszulegen“, wann immer er gebraucht werde. Er fügte hinzu: „Ich meine, ich habe jetzt genug Spider-Man gespielt, ich kann ihn morgen spielen”. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren