Montag, 1. April 2019 21:43 Uhr

„Top Chef Germany”: Neues TV-Glück für Kochshow-Fans

Schon Sehnsucht gehabt nach neuen Köche-Duellen? Gar kein Problem! Ab dem 08.Mai 2019 startet die neue Show „Top Chef Germany”.

„Top Chef Germany”: Neues TV-Glück für Kochshow-Fans

Foto: SAT.1/Frank Zauritz

Diese Kochshow soll völlig neue Maßstäbe setzen und die ersten Presseinformationen setzten die Messlatte auch schon ziemlich hoch. Von über 300 Bewerbern wurden 12 Köche ausgewählt, teilweise mit Michelin-Sternen ausgezeichnet, die in der Show gegeneinander antreten werden.

Das ist die Jury

Da heute in keiner Sendung mehr irgendetwas ohne Jury geht, müssen die Kandidaten sich auch in diesem Format vor einer solchen Beweisen. In diesem Fall haben auch die Juroren Rang und Namen: Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann (77), Zwei-Sterne-Koch Peter Maria Schnurr (49) und Food-Kritikerin Alexandra Kilian werden über das Show-Schicksal der antretenden Köche entscheiden. Als Moderator führt uns Sympathieträger Daniel Boschmann (38) durch die Sendung.

Das Format „Top Chef” feierte bereits in über 20 Ländern große Erfolge, erhielt sogar mehrere Prime-Time-Emmys. In Frankreich brachte dieses Format bereits 17 Sterneköche hervor. Nachdem es nun scheinbar auf Herz und Nieren getestet wurde, dürfen sich auch hierzulande Teile der deutschen Kochelite den Herausforderungen stellen.

Koryphäe Eckart Witzigmann stellte schon vor Drehbeginn am 26. Februar 2019 hohe Anforderungen. „Jeder, der bei ‚Top Chef‘ in den Ring steigt, sollte mit dem Ziel antreten, auch zu gewinnen. Der olympische Gedanke, dass die Teilnahme wichtiger als der Sieg sei, hat hier keine Gültigkeit“, forderte der 77-Jährige.

„Top Chef Germany”: Neues TV-Glück für Kochshow-Fans

Foto:SAT.1/Arne Weychardt

Echte Herausforderungen

Gedreht wurde unter anderem in Potsdam und auf Mallorca. Die Urlaubsidylle der spanischen Insel trügte jedoch. „Den Kandidaten wird keine Komfortzone geboten”, sagte auch Peter Maria Schnurr zu den bevorstehenden Aufgaben. Ein klareres Bild, wie die Herausforderungen für die hochrangigen Kandidaten aussehen werden, beschrieb Alexandra Kilian.

„Die Aufgaben, die ‚Top Chef Germany‘ stellt, sind vergleichbar mit dem, was ein Koch heute können muss – sich in andere Küchen reinzudenken, Produkte verstehen, sich auf Trends einlassen und immer offen zu bleiben. Insofern ist ‚Top Chef‘ ein Köche-Wettbewerb, bei dem wir einen Sieger oder eine Siegerin küren, die in der Gastro-Szene für Furore sorgen könnte.“, erklärte die Gastro-Kritikerin.

Abgesehen davon, dass sich die Kandidaten und Kandidatinnen den Respekt der Top-Jury erkochen, winkt dem Sieger oder der Siegerin, neben dem Titel „Top Chef Germany“, auch noch ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Das hört sich ja erstmal richtig spannend an! Ab dem 08. Mai 2019 kann sich jeder selbst von der neuen Show überzeugen. Immer mittwochs wird die Sendung um 20:15 Uhr im Sat.1 laufen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren