25.09.2020 21:03 Uhr

Tory Lanez ist in Kylie Jenner verknallt

Die Ich-Darstellerin scheint den Männern reihenweise den Kopf zu verdrehen. Der neueste Verehrer im Bund ist der Musiker Tory Lanez.

imago images / MediaPunch

Tory Lanez (28) veröffentlichte heute sein neues Album „Daystar“. Die LP handelt beinahe ausschließlich von Megan Thee Stallion (25).

Vor zwei Monaten wurde die Rapperin zwei Mal in den Fuß geschossen, wie vermutet wird von eben ihm. Vor dem Vorfall feierte Megan und Tory zusammen mit einer Freundin und der Ich-Darstellerin Kylie Jenner (23) eine ausgelassene Pool-Party.

Tory Lanez verknallte sich sofort in sie

Wie der Star jetzt in seinem Song „Queen And Slim“ zu gibt, hatte es sich damals in die 23-jährige Unternehmerin verkuckt. Er singt:

„Ich und Kylie immer noch im Pool. Wir chillten, lachten, es war cool. Wir wussten beide nicht, dass du gerade durchdrehst. Auch wenn ich in Kylie verknallt bin, wäre ich mit dir gegangen. Hätte ich doch nur gewusst, dass du deswegen plötzlich abgehauen bist.“

Die andere Frau, von der er spricht, ist selbstverständlich Megan Thee Stallion. Auf seiner LP behauptet er außerdem, dass er und die Rapperin eine Freundschaft Plus pflegten.

Wegen Kylie Jenner soll es zu der Schießerei gekommen sein

Tory Lanez´s Liebesgeständnis wurde von etlichen Usern in den sozialen Medien natürlich sofort, als der wahre Grund für die Schießerei interpretiert. Sie behaupten jetzt, dass Megan Thee Stallion eifersüchtig auf Kylie Jenner war und deswegen einen gigantischen Streit vom Zaun riss.

Damit bedient sich der Musiker des typischen Stereotyps der wütenden Frau, die komplett irrational handelt und durch ihr unangebrachtes, aggressives Verhalten selbst das Unglück der Gewalt gegen sie provoziert. Schwarze Frauen leiden noch mehr als weiße Frauen unter diesem Vorurteil.

Man nehme jetzt sogar einmal an, dass Lanez´s Geschichte der Wahrheit entspreche. Megans Wut würde noch lange nicht erklären, wer den „WAP“-Star nach der Party in den Fuß schoss. Will der Musiker unterschwellig behaupten, dass sie es selbst war, um es dann ihm anzukreiden?

Tory Lanez startet eine Schlammschacht gegen Megan Thee Stallion

Um ehrlich zu sein, sind alle Behauptungen, die Tory Lanez gegen Megan Thee Stallion ins Feld führt, ziemlich schwach. Auf seinem neuen Album „Daystar“ geht er brutal in den Gegenangriff. 

Gleich in mehreren Punkten versucht er die Glaubwürdigkeit der Musikerin zu untergraben. Hier geht es zu weiteren drei Gründen, warum seine Anschuldigungen gar keinen Sinn machen. (BITTE NOCH VERLINKEN SOBALD ONLINE)

View this post on Instagram

#ToryLanez speaks on having a crush on #KylieJenner

A post shared by The Shade Room (@theshaderoom) on

Galerie

Kylie Jenner und ihr Männer-Fanklub

Bei Tory Lanez handelt es sich bei Weitem nicht um den ersten Promi, der sich in die jüngste der Kardashian-Jenner-Schwestern verknallte. Die Liste ihrer berühmten Verehrer ist lang. Etliche Rapper wie Drake (33), der deutsche Star Bonez MC (34) und natürlich ihre Ex-Freunde Travis Scott (29) und Tyga (30) verfielen dem Zauber der Unternehmerin.

Kylie Jenner selbst scheint aktuell aber nur für einen Mann Augen zu haben. Seit einigen Wochen verbringt sie sehr viel Zeit mit dem Male-Model Fai Khadra (28). Ihre Urlaubsfotos aus Paris erwecken den Anschein, als ob die beiden Schönheiten mehr als nur eine Freundschaft verbindet.

Das könnte Euch auch interessieren