Dienstag, 15. Juni 2010 16:25 Uhr

Toyboy der Woche (10): Taylor Lautner trägt auch mal Shirt

Los Angeles. Ach nö! Taylor Lautner trägt mal ein Shirt! Dabei könnten wir wetten, dass es der 18-jährige Jungstar aus der Twilight-Saga ganz anders wollte! Taylor ist mal wieder Coverboy! Diesmal in der Juli -Ausgabe des US-Herrenmagazins GQ. In dem Heft plaudert er zum wiederholten Male über den anheblichen Eklat zwischen Taylor Swift und Kanye West bei den MTV Music Awards („Ich bin 100 Prozent sicher, es war inszeniert, ich stand hinter ihr,“). Taylor sprach auch über seine Rolle in der romantischen Komödie ‚Valentinstag‘ und den Ruhm, der ihn bis heute nicht verändert habe. „Mein Leben zu Hause hat sich nicht verändert. Ich bringe immer noch den Müll raus und mähe den Rasen.“

taylor-lautner04

Taylor verriet zudem auch, dass er seinen Adonis-Body eigentlich nur zeige wenn es die Rolle erfordere. In ‚Valentinstag‘ sollte er das eigentlich in einer Schulszene tun, wollte das aber nicht, weil er es in der Szene unpassend fand: „Ursprünglich sollte ich mein Hemd ausziehen. Das Drehbuch sagte, wir würden in die Schule hinein gehen und ‚Willy‘ zieht sein Shirt aus. Ich sagte, ‚Whoa, whoa, whoa. Auszeit. Er zieht mitten in der Schule sein Hemd aus? Nein, nein, nein.‘ Der Grund, warum ich mein Shirt für ‚New Moon‘ auszog, ist, dass es so im Buch geschrieben war. Und es gibt Gründe dahinter.“

taylor-lautner05

taylor-lautner01

taylor-lautner03

Fotos: GQ Magazine. Die Bilder gibt’s auf klatsch-tratsch.de

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren