Sonntag, 22. September 2013 19:11 Uhr

„Tracks“: Mia Wasikowska auf einem unglaublichen Road-Trip

Mia Wasikowska ist der Star des neuen Roadmovies ‚Tracks‘.

"Tracks": Mia Wasikowska auf einem unglaublichen Road-Trip

Produziert von den ‚King’s Speech‘ Produzenten Iain Canning und Emile Sherman und inszeniert von Regisseur John Curran, verkörpert die ‚Alice im Wunderland‘-Darstellerin in beeindruckender Weise die Protagonistin auf ihrer Suche nach sich selbst. Weitere Darsteller sind: Mia Wasikowska, Adam Driver, Emma Booth, Jessica Tovey

„Tracks besitzt nicht nur die Kraft großartiger Bilder des fünften Kontinents, sondern nimmt den Zuschauer mit auf ein phantastisches und bewegendes Abenteuer einer starken, mutigen und unabhängigen Frau. Ich bin mir sicher, dass dieser Film bei vielen Menschen Spuren hinterlassen wird“, beschreibt Stephan Giger, Chef des deutschen Verleihers Elite Film AG, den Publikumsliebling des Venice und Toronto Filmfestivals.

‚Tracks‘ ist die wahre Geschichte eines unglaublichen Roadtrips: Mitte der 70er Jahre brach die junge Robyn Davidson (Mia Wasikowska), nur begleitet von ihrem Hund und vier Kamelen, zu einem Fußmarsch quer durch den australischen Kontinent auf, der insgesamt 2700 Kilometer lang war und acht Monate dauerte.

Vorher lernte sie den Fotografen Rick Smolan (Adam Driver) kennen, der ihre Reise für ‚National Geographic‘ in atemberaubenden Fotos für die Ewigkeit festhielt. Regisseur John Curran gelingt es, Robyns Wanderung durch das australische Outback bildgewaltig darzustellen und diese beschwerliche Reise voller Hindernisse zu einem dichten Selbstfindungstrip seiner Protagonistin zu komponieren.

Der deutsche Kinostart ist noch nicht bekannt.

Foto: WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren