Donnerstag, 30. November 2017 15:20 Uhr

Trailer jetzt ohne Kevin Spacey, aber mit Christopher Plummer

Nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung hat Regisseur Ridley Scott die Szenen mit Kevin Spacey aus dem Film „Alles Geld der Welt“ herausgeschnitten. Jetzt gibt es erste Bilder vom Nachdreh mit Christopher Plummer.

Trailer jetzt ohne Kevin Spacey, aber mit Christopher Plummer

Foto: Youtube/SonyPictures

In einem neuen Trailer für den Spielfilm „Alles Geld der Welt“ hat nun Christopher Plummer den Part von Kevin Spacey übernommen. Das 30 Sekunden lange Video gibt den 22. Dezember als US-Starttermin für das Entführungsdrama von Regisseur Ridley Scott an. Das Filmstudio Sony Pictures veröffentlichte am Mittwoch auch ein neues Filmplakat mit Plummer.

Scott hatte Anfang November verkündet, dass er alle Szenen mit Spacey aus dem bereits fertig gedrehten Film herausschneiden werde, nachdem Vorwürfe sexueller Belästigung gegen den „House of Cards“-Schauspieler bekannt geworden waren. Spacey (58), der in dem Film den Ölmilliardär Jean Paul Getty spielte, wurde durch Plummer (87) ersetzt. In den vergangenen Wochen drehte Scott mit Plummer und den Hauptdarstellern Michelle Williams und Mark Wahlberg die entsprechenden Szenen nach.

Spektakulärer Entführungsfall

„Alles Geld der Welt“ erzählt die Geschichte der spektakulären Entführung des reichen Erben John Paul Getty III., der 1973 fünf Monate in der Hand skrupelloser Entführer war. Sein Großvater hatte sich zunächst geweigert, das Lösegeld zu zahlen.

In den USA soll der Film mit dem Originaltitel „All the Money In the World“ an dem zuvor geplanten Termin am 22. Dezember starten. In Deutschland soll „Alles Geld der Welt“ Mitte Februar anlaufen. Unten ist der alte Trailer mit Kevin Spacey.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren