Mit 84 Jahren gestorbenTrauer um den früheren ZDF-Unterhaltungschef Wolfgang Penk

Wolfgang Penk war einer der Köpfe hinter "Wetten, dass..?" und Co. (eee/spot)
Wolfgang Penk war einer der Köpfe hinter "Wetten, dass..?" und Co. (eee/spot)

ZDF/Renate Schäfernk

SpotOn NewsSpotOn News | 19.01.2023, 21:32 Uhr

Shows wie "Wetten, dass..?" und "Dalli Dalli" waren sein Steckenpferd. Jetzt ist der ehemalige ZDF-Unterhaltungschef und Fernsehproduzent Wolfgang Penk tot.

Das ZDF trauert um seinen ehemaligen Unterhaltungschef Wolfgang Penk (1938-2023). Der Fernsehproduzent ist am 18. Januar im Alter von 84 Jahren im niedersächsischen Bad Zwischenahn gestorben. Das bestätigt der Sender in einer Mitteilung.

Von "Wetten, dass..?" bis "Traumschiff"

Geboren wurde Penk am 3. April 1938 in Berlin. Nach einem Musikstudium war er vorerst in der Filmindustrie tätig, ehe es für ihn zum Zweiten Deutschen Fernsehen ging. Zunächst arbeitete er bei dem Sender als Produktionsassistent für Veranstaltungen und Shows. Anschließend war Penk an der Entwicklung wichtiger Sendungen beteiligt, darunter "Wetten, dass..?", "Das Traumschiff", "Die Schwarzwaldklinik" oder "Das Erbe der Guldenburgs".

In seiner langen Zeit beim ZDF war Penk unter anderem Redaktionsleiter des Bereichs Show, Hauptredaktionsleiter und später auch Verantwortlicher für den Bereich Unterhaltung Wort. 1991 verließ er das ZDF, um die Wolfgang Penk TV-Productions GmbH zu gründen. Die Firma entwickelte und produzierte ebenfalls bekannte Sendungen wie "Dalli Dalli" oder "Ein Herz für Kinder".