Kondolenzbücher liegen ausTrauer um Franz Beckenbauer: So können Fans Abschied nehmen

Franz Beckenbauer starb im Alter von 78 Jahren in Salzburg. (dr/spot)
Franz Beckenbauer starb im Alter von 78 Jahren in Salzburg. (dr/spot)

IMAGO/Manfred Segerer

SpotOn NewsSpotOn News | 10.01.2024, 11:29 Uhr

Weltweit trauern die Menschen um Franz Beckenbauer. Sowohl die Stadt München als auch der FC Bayern haben nun die Möglichkeit eingerichtet, sich in Kondolenzbücher einzutragen. Dafür ist nicht unbedingt eine Reise in die bayerische Landeshauptstadt notwendig.

Franz Beckenbauer (1945-2024) ist tot und die Schockstarre innerhalb der Fußballwelt hält unverändert an. Für alle Fans des Kaisers, die ihre Trauer öffentlich kundtun möchten, wurden mittlerweile Möglichkeiten geschaffen, dies zu tun. So hat zum einen die Stadt München unter Führung des Oberbürgermeisters Dieter Reiter (65, SPD) zum Gedenken an einen der bekanntesten Söhne der Stadt im Münchner Rathaus ein Kondolenzbuch noch bis zum Freitag, dem 12. Januar 2024, ausgelegt. Dort können sich Münchnerinnen und Münchner im zweiten Stock am berühmten Marienplatz gegenüber des Raums 200 eintragen. Das Rathaus hat bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Video News

Auch der FC Bayern München räumt seinen Fans Platz für Trauer ein. So liegt zum einen ein Kondolenzbuch im Eingangsbereich des Vereinssitzes an der Säbener Straße aus, ein weiteres im offiziellen FC Bayern Museum in der Allianz Arena in der "Hall of Fame". Für alle Fans, die nicht den Weg in die bayerische Landeshauptstadt antreten können, wurde am 10. Januar 2024 ab 10 Uhr, auch eine digitale Version des Buches freigeschaltet. Der Link ist über die offizielle Homepage des FC Bayern München erreichbar. Bis Ende des Monats haben hier alle Beckenbauer-Anhänger die Möglichkeit, sich einzutragen. Nach dem 31. Januar 2024 werden die beiden traditionellen Kondolenzbücher sowie die digitale Ausführung zu einem Werk in einer Gesamtausgabe zusammengeführt.

Gedenkfeier in der Allianz Arena am 19. Januar

Außerdem bestätigte der FC Bayern München nun auch offiziell, dass am Freitag, dem 19. Januar ab 15 Uhr, in der Allianz Arena eine Gedenkfeier für Franz Beckenbauer veranstaltet werden wird. Der Rekordmeister lädt hierzu "alle Freunde und Wegbegleiter aus dem nationalen und internationalen Sport, der Kultur und Politik sowie generell alle Fans und die gesamte Fußballfamilie" ein, sich vom "unvergessenen Kaiser" im Stadion zu verabschieden. Details zur Gedenkfeier, wie zum Beispiel die Möglichkeit an Tickets zu gelangen, sind bislang noch nicht bekannt.