Sie starb im Alter von nur 54 JahrenTrauer um Lisa Marie Presley: „Elvis“-Team wird ihre Wärme vermissen

Priscilla Presley, Austin Butler, Lisa Marie Presley und Baz Luhrmann (v.l.) bei den Golden Globe Awards am 10. Januar. (wue/spot)
Priscilla Presley, Austin Butler, Lisa Marie Presley und Baz Luhrmann (v.l.) bei den Golden Globe Awards am 10. Januar. (wue/spot)

imago/Picturelux

SpotOn NewsSpotOn News | 14.01.2023, 12:31 Uhr

"Elvis"-Regisseur Baz Luhrmann trauert um Lisa Marie Presley. Das ganze Team des Films werde sie vermissen. Auch Hauptdarsteller Austin Butler verabschiedete sich in einem Statement.

Lisa Marie Presley (1968-2023), die Tochter von Elvis (1935-1977) und Priscilla Presley (77) wurde nur 54 Jahre alt. "Schweren Herzens muss ich die niederschmetternde Nachricht mitteilen, dass meine wunderschöne Tochter Lisa Marie von uns gegangen ist", erklärte Priscilla Presley in einem Statement an das US-Magazin "People". "Sie war die leidenschaftlichste, stärkste und liebevollste Frau, die ich je gekannt habe." Viele Stars verabschiedeten sich via Social Media, so nun auch Baz Luhrmann (60), der Regisseur des 2022 erschienen Biopics "Elvis".

View this post on Instagram A post shared by Baz Luhrmann (@bazluhrmann)

Über das vergangene Jahr hinweg seien er und die gesamte "Elvis-Film-Familie" privilegiert gewesen, die "freundliche Umarmung" von Lisa Marie Presley spüren zu dürfen. Der "plötzliche, schockierende Verlust" sei für Menschen auf der ganzen Welt niederschmetternd gewesen, schreibt er bei Instagram. "Ich weiß, dass ihre Fans überall, sich mir darin anschließen, Gebete der Liebe und Unterstützung mit ihrer Mutter Priscilla und ihren wundervollen Töchtern Riley, Finley und Harper zu teilen. Lisa Marie, wir werden deine Wärme, dein Lächeln und deine Liebe vermissen." Dazu veröffentlichte Luhrmann ein Bild von Presley mit Austin Butler (31), der in "Elvis" den "King of Rock 'n' Roll" spielt.

"Ihre Wärme, ihre Liebe und ihre Authentizität"

Erst kurz vor ihrem Tod hatte Lisa Marie Presley noch die Golden Globe Awards besucht. Zusammen mit ihrer Mutter Priscilla konnte sie dort Butler beglückwünschen, der als bester Hauptdarsteller in einem Drama ausgezeichnet wurde. Durch den "tragischen und unerwarteten Verlust von Lisa Marie" sei sein Herz für Riley, Finley, Harper und Priscilla komplett gebrochen, habe der Schauspieler in einem Statement dem US-Branchenmagazin "Variety" mitgeteilt. "Ich bin auf ewig für die Zeit dankbar, in der ich mich glücklich schätzen konnte, ihrem hellen Licht nahe zu sein und ich werde für immer die stillen Momente, die wir geteilt haben, in Ehren halten." Butler werde sich stets an Lisa Marie Presleys "Wärme, ihre Liebe und ihre Authentizität" erinnern.