10.04.2020 15:29 Uhr

„Traumfrau gesucht“: Was macht eigentlich Dennis Schick?

imago images / STAR-MEDIA

Dennis Schick war einer Stars des TV-Kuppelformats „Traumfrau gesucht„. Die hatte er eigentlich unabhängig von der Show gefunden. 2018 folgte die Hochzeit. Nun liegt das Glück für den 31-Jährigen offenbar in Scherben.

Der Kölner Künstler-Impresario und Medienmanager sieht sich derzeit mit Vorwürfen seiner zwei Jahre älteren Ehefrau konfrontiert, die ihm offenbar Böses unterstellt. Über die Zeitung mit den vier großen Buchstaben transportierte Patricia private Details, zu denen heute auch Schicks Anwalt Stellung nahm.

Erst letzte Woche postete der einstige Partysänger bei Facenbook: „Wer A sagt, muss auch B sagen. Damals habe ich mich voller Freude über Social Media mit meiner lieben Patricia vorgestellt und heute muss ich euch nach einer Zeit voller Freude, Glück und Abenteuer mit Hochs und Tiefs verkünden, das Patricia und ich vor einiger Zeit zu dem Entschluss gekommen sind unsere Ehe von nun an als Freunde zu führen und nicht mehr als Liebespaar. Ich war nicht immer ein einfacher Mann aber es war eine schöne Zeit dafür bin ich unendlich dankbar und wir werden uns als Menschen immer sehr schätzen und ich wünsche ihr nur das Beste!“

Falsche Behauptungen

In einer Pressemitteilung vom Donnerstag heißt es nun als Reaktion auf ein Interview: „Frau Patricia Schick-Mandrella, die Noch-Ehefrau meines Mandanten Dennis Schick, hat heute (09.04.2020) in der Bild-Zeitung ein Statement zu den Gründen des Scheiterns der Ehe veröffentlicht. Darin behauptet sie, sie habe sich von meinem Mandanten getrennt, weil dieser sie mit vielen Frauen betrogen habe.Im Namen meines Mandanten Dennis Schick nehme ich hierzu wie folgt Stellung: ‚Die Behauptung von Frau Schick-Mandrella ist nachweislich falsch. Mein Mandant hat sich bereits im August 2019 von seiner Noch-Ehefrau aus privaten Gründen getrennt, dies jedoch nicht öffentlich verkündet. Entsprechende Nachweise liegen vor. Vor dieser Trennung hat sich mein Mandant privat mit keiner Frau getroffen. Er hat seine Noch-Ehefrau nicht betrogen, nicht mit einer einzigen Frau.'“

Verschiedene Junggesellen und Geschiedene waren für die RTLZWEI-Show ‚Traumfrau gesucht‘ vorwiegend in osteuropäischen Ländern auf der Suche nach einer Frau fürs Leben. Mit Hilfe von Vermittlungsagenturen wurden Dates mit Herzenskandidatinnen arrangiert. Für Schick, der bereits mit 18 erstmals heiratete, waren die Reisen erfolglos. Im September 2013 heiratete er Pateicia Nandrella.

Das könnte Euch auch interessieren