Zum dritten Mal in FolgeTrevor Noah moderiert 2023 erneut die Grammy Awards

Trevor Noah bei der 64. Verleihung der Grammy Awards 2022. (ncz/spot)
Trevor Noah bei der 64. Verleihung der Grammy Awards 2022. (ncz/spot)

imago images/UPI Photo

SpotOn NewsSpotOn News | 16.12.2022, 15:26 Uhr

Trevor Noah kehrt 2023 als Moderator der Grammy Awards zurück. Das teilte der Comedian selbst auf Instagram mit. Es ist bereits das dritte Mal, dass er durch die Preisverleihung führen wird.

Nach dem Aus bei der "The Daily Show" ist Trevor Noah (38) keineswegs ohne Job: Der Comedian wird 2023 erneut durch die Preisverleihung der Grammy Awards führen. Das teilte Noah am Donnerstagabend (16. Dezember) selbst auf Instagram mit. Zu einem "Billboard"-Magazincover mit dem Titel "2023 Grammy Voter Guide" schrieb der Südafrikaner: "Ich freue mich total, wieder die Grammys zu moderieren!"

Es ist bereits das dritte Jahr in Folge, dass Noah die Moderation der Preisverleihung übernimmt. Bei der 65. Ausgabe wird er auch als Produzent tätig sein. Die Grammys finden 2023 am 5. Februar statt und werden beim US-Sender CBS live aus Los Angeles übertragen.

View this post on Instagram A post shared by Trevor Noah (@trevornoah)

Das macht Trevor Noah nach der "Daily Show"

Vergangene Woche hatte Trevor Noah nach sieben Jahren seinen letzten Auftritt als Host der "The Daily Show" beim Sender Comedy Central. Die Late-Night-Show hatte er 2015 vom langjährigen Moderator Jon Stewart (60) übernommen. Ab Januar 2023 tourt er zudem im Rahmen seiner "Off The Road"-Comedyshow durch die Vereinigten Staaten.