02.11.2013 11:19 Uhr

„Triplets“ mit Schwarzenegger und DeVito wird ironisch

‚Triplets‘ wird laut Drehbuchautor Josh Gad ein Film mit Augenzwinkern.

Die Fortsetzung des Comedy-Streifens ‚Twins – Zwillinge‘ aus dem Jahr 1988 lässt Arnold Schwarzenegger und Danny DeVito zusammen auf die Leinwand zurückkehren und entdecken, dass sie noch einen weiteren Bruder (gespielt von Eddie Murphy) haben.

Während der Film durchaus an seinen Vorgänger erinnern soll, ist er allerdings auch mit Elementen der modernen Comedy an die heutige Zeit angepasst. „Wir hatten sehr viel Ehrfurcht vor dem Original, aber meinen es auch stark ironisch. Wie es sein muss, ist es sehr modernisiert. Er bringt sie in die neue Welt und erkennt an, dass sich Comedy in 20 Jahren stark verändert hat“, verrät Drehbuchautor Gad im Interview mit ‚ComingSoon.net‘. „Wenn man ‚Twins – Zwillinge‘ gesehen hat und es aktuell als Film herausgebracht werden würde, würde man denken: ‚Das ist wirklich komisch.‘ Wir ehren das also und respektieren das, aber wir treiben auch unser Spiel damit.“

Darsteller Schwarzenegger hatte derweil bereits zu Beginn des Jahres seine Freude über das Projekt zum Ausdruck gebracht. In diesem Zusammenhang hatte er auch betont, dass man ihn von nun an öfter in Komödien erwarten könne. „Ich freue mich auf diese Fortsetzung und ich freue mich auf die anderen Filme, die jetzt noch kommen“, betonte der 66-Jährige damals. „Es werden mehr Komödien kommen, weil das immer ein Teil von mir ist. Ich glaube, der einzige Film, der sowohl Komödie als auch Drama und Action war, war ‚True Lies‘, weil es darin wirklich lustige Momente gab, die die Leute zum Lachen brachten, und auch sehr intensive Momente.“

Ein Kinostart für ‚Triplets‘ steht bisher noch nicht fest. (Bang)

Fotos: WENN.com