Mittwoch, 19. Januar 2011 08:26 Uhr

Tritt Justin Bieber in die Fußstapfen von Ashton Kutcher?

Los Angeles. Justin Bieber (16) hat schon des öfteren seine Fähigkeiten als Moderator unter Beweis gestellt. Nun will Hollywoodstar Ashton Kutcher den kanadischen Popzwerg womöglich für den Reanimation seiner Promi-Verarsche-Sendung ‚Punk’d‘. Jedenfalls mehren sich diesbezügliche Gerüchte.

Der 32-jährige sagte zu seinen Plänen in der US-Sendung ‚Today etwas kleinsilbig: „Vielleicht wenn ich ihn aus der Tour kriege“.


Erst jüngst wurde Kutcher am Rande der Premiere seines Films „No Strings Attached“ nach den Bieber-Plänen befragt, hielt sich aber auch hier bedeckt: “Vielleicht, ich darf aber noch nicht darüber sprechen“.
Kutcher hatte von 2003 bis 2007 Stars wie Ashlee Simpson, Jessica Alba, Beyoncé, Katie Holmes, Kate Beckinsale und Mila Kunis reingelegt.

Fotos: wenn.com, Universal/Pamela Littky

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren