Trotz Lockdown & Homeoffice: 5 Tipps, damit du dich Zuhause wohler fühlst!

Trotz Lockdown & Homeoffice: 5 Tipps damit du dich Zuhause wohler fühlst!
Trotz Lockdown & Homeoffice: 5 Tipps damit du dich Zuhause wohler fühlst!

Shutterstock/ Antonio Guillem

26.11.2020 08:00 Uhr

Wir alle sind im Moment mehr Zuhause, als wir es gewohnt sind. So fühlst dich in den eigenen vier Wänden trotzdem wohl!

Durch die aktuellen Entwicklungen verbringst du im Moment wahrscheinlich mehr Zeit Zuhause als sonst oder? Da kann einem schon Mal die Decke auf den Kopf fallen, vor allem wenn du dich, wie viele andere, zur Zeit auch im Homeoffice befindest. Wir verraten dir, wie du es trotzdem schaffst, dein Zuhause wieder in eine Wohlfühloase zu verwandeln.

Tipp 1: Routine schaffen

Wenn man von Zuhause aus arbeitet ist die Verlockung groß, den ganzen Tag vom Bett aus zu arbeiten und im Pyjama zu bleiben. Doch genau da liegt der Fehler! Was sich im ersten Moment sehr entspannt anhört, kann auf Dauer dazu führen, dass du träge wirst und deine Psyche darunter leidet. Also stell dir eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn deinen Wecker und nutze die Zeit, um dich wie gewöhnlich fertig zu machen und deiner normalen Routine soweit es möglich ist nachzugehen.

Trotz Lockdown & Homeoffice: 5 Tipps damit du dich Zuhause wohler fühlst!

Shutterstock/ Josep Suria

Tipp 2: Arbeit und Freizeit trennen

Arbeitszeit und Freizeit verschmelzen schnell, wenn beides am selben Ort stattfindet. Also sorge am besten dafür, diese beiden Aspekte weitestgehend voneinander zu trennen. Such dir einen festen Platz, an dem du deiner Arbeit nachgehst. Am besten nicht das Bett oder Sofa! Schaffe dir einen Ort, der für dich nur Homeoffice ist und sobald du den Platz nach deinem Feierabend verlässt, weißt du: jetzt ist nur noch Zeit für dich.

Trotz Lockdown & Homeoffice: 5 Tipps damit du dich Zuhause wohler fühlst!

Shutterstock/ Josep Suria

Tipp 3: Zeit für dich

Apropos Zeit für dich. Auch das ist im Moment sehr wichtig, wo du so viel Zuhause hockst. Mach es dir schön und genieße deine Freizeit mit Dingen, die du schon immer Mal machen wolltest. Jetzt hast du wenigstens Mal die Zeit! Egal ob du etwas Neues lernen oder einfach bei einem entspannten Beauty-Abend Zuhause abschalten willst – nimm dir diese Momente! So lässt sich das viele Zuhause sein doch viel besser aushalten.

Trotz Lockdown & Homeoffice: 5 Tipps damit du dich Zuhause wohler fühlst!

Shutterstock/ Claudia K

Tipp 4: Umdekorieren

Jetzt wo man so viel in den eigenen vier Wänden unterwegs ist, sieht man sich schnell an ihnen satt. Da hilft ein ganz einfacher Trick, sich Zuhause wieder so richtig wohl zu fühlen: Dekorier einfach ein bisschen um! Egal ob du alte Sachen umstellst oder dir neue Dinge ins Haus holst, der kleine Tapetenwechsel kann wahre Wunder bewirken. Vor allem kannst du dich jetzt auch beim Thema Weihnachtsdeko so richtig austoben!

Trotz Lockdown & Homeoffice: 5 Tipps damit du dich Zuhause wohler fühlst!

Shutterstock/ Gorodenkoff

Tipp 5: Ausmisten

Falls umdekorieren dein Zuhause noch nicht in eine Wohlfühloase verwandelt hat, versuche es doch Mal mit ausmisten. Oft kann man nämlich nicht entspannen, wenn man im Hinterkopf hat, dass der Kleiderschrank oder diese eine Kram-Schublade aus allen Nähten platzt. Sobald diese Orte wieder Blitzblank sind, wirst auch du dich wieder wohler fühlen. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Trotz Lockdown & Homeoffice: 5 Tipps damit du dich Zuhause wohler fühlst!

Shutterstock/ Kostikova Natalia

(Alina Kühnell)