Sonntag, 7. Mai 2017 20:19 Uhr

TV-Promis Pro & Contra (23): Hugo Egon Balder

Neues aus unserer losen Serie ‚TV Promis Pro & Contra‚. Hugo Egon Balder wirft heute Abend um 22:35 Uhr in Sat.1 bei „Genial Daneben“ wieder absurde Begriffe in den Raum. Wird sich das Rateteam um Hella von Sinnen und Wigald Boning Blöße geben oder liegt die richtige Antwort bereits auf der Zunge?

TV-Promis Pro & Contra (23): Hugo Egon Balder

Foto: SAT.1/Willi Weber

Hugo Egon Balder ist ein Urgestein der Fernsehbranche. Man merkt ihm an, dass er niemandem mehr etwas beweisen muss. Er hält nichts von straffen Zielgruppenkonzepten, reißt Witze, die er selbst lustig findet und moderiert nur Formate, auf die er auch Lust hat. Beispiel hierfür ist „Der Klügere kippt nach“, das auf Tele 5 ausgestrahlt wurde. Damit gehört er zu einer aussterbenden Spezies. Mehr solcher Charakterköpfe bräuchte die deutsche TV-Unterhaltung. Doch leider orientieren sich Entscheider heutzutage mehr an Risikovermeidung als an Kreativität, Spontanität und ein gewisses Maß an Verrücktheit. Schade.

TV-Promis Pro & Contra (23): Hugo Egon Balder

Foto: SAT.1/Willi Weber

Unsere Wertung:

Charme: 8 von 10 Punkten
Einzigartigkeit: 8 von 10 Punkten
Witz: 8 von 10 Punkten

Fazit: Hugo Egon Balder ist der geborene Unterhalter. Er kann sowohl musizieren als auch schauspielern und moderieren. Damit sticht er heraus – denn allzu oft werden dem Publikum monotone Rederoboter vorgesetzt – selbst in der Unterhaltung. (AG)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren