11.11.2020 06:00 Uhr

TV-Tipps am Mittwoch

In "Ein Schritt zu viel" (Das Erste) läuft die Liebesgeschichte zwischen einer Studentin und einem Banker aus dem Ruder. Im ZDF wirft Horst Lichter bei "Bares für Rares" einen Blick auf seltene Fundstücke.

HR/Bettina Müller

20:15 Uhr, Das Erste, Ein Schritt zu viel, Drama

Nicole Lehnert (Lilith Häßle) arbeitet bei einem Escortservice. Sie finanziert sich damit ihr Jurastudium. Bei einem Abendessen lernt sie den wesentlich älteren Friedrich Benning (Nicki von Tempelhoff) kennen. Nicole gefällt der charmante, erfolgreiche Banker, der sich in sie verliebt. Friedrich ist geschieden, seine beiden Kinder längst aus dem Haus, und nun kümmert er sich liebevoll um Nicole. Er mietet ihr ein Appartement und kauft ihr schicke Kleider. Friedrich versteht nicht, dass es Nicole bald zu viel wird.

20:15 Uhr, ZDF, Bares für Rares, Trödelshow

In der Herbstausgabe der Trödelshow rollt Horst Lichter den roten Teppich für Raritätenbesitzer auf Schloss Drachenburg aus. Verstärkung erhält er von sechs Händlern und vier Experten. Auch prominente Besitzer schöner Dinge versuchen vor historischer Kulisse, ihre Raritäten meistbietend zu veräußern. In dieser Ausgabe möchte die Sängerin Patricia Kelly ein Objekt veräußern, das sie erworben hat, als sie mit der Kelly Family in Amsterdam lebte. Was werden die Experten und Expertinnen zu diesem besonderen Stück sagen?

20:15 Uhr, Sat.1, Hochzeit auf den ersten Blick, Kuppelsoap

Zwölf heiratswillige Singles wagen die „Hochzeit auf den ersten Blick“ und wollen einem unbekannten Partner das Jawort geben. Danach beginnt das Kennenlernen: Wie verlaufen die Flitterwochen? Wie schlägt das Paar sich im Alltag? Nach einigen gemeinsam verbrachten Wochen müssen sie im Beisein aller anderen Teilnehmer entscheiden: Zusammenbleiben oder Scheidung?

20:15 Uhr, kabel eins, Doppelmord, Thriller

Travis Lehman (Tommy Lee Jones) ist dafür verantwortlich, dass die frisch aus dem Gefängnis entlassene Libby Parsons (Ashley Judd) keinen Mist baut. Das entpuppt sich als schwerer als gedacht. Denn Libby findet heraus, dass ihr Mann – für dessen angebliche Ermordung sie unschuldig im Gefängnis saß – quicklebendig ist und mit ihrer ehemals besten Freundin zusammenlebt. Von da an verfolgt die Betrogene nur noch ein Ziel: Rache.

20:15 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Im Namen der Rosi

Ekki (Oliver Korittke) ist ausgebrannt und sucht Abstand und Stille im Kloster Melkwegen. Doch auch Overbeck (Roland Jankowsky) ist undercover im Kloster unterwegs und Wilsberg (Leonard Lansink) untersucht dort den Mord an Cellerar Bertram. Dieser wurde in einem Färberbottich tot aufgefunden. Die offizielle Todesursache lautet zwar Herzversagen, jedoch: Der Tote hat einen Genickbruch und blutige Dornenschrammen am Arm, was nicht beim Fall in den Bottich passiert ist.

(cg/spot)