28.09.2020 06:00 Uhr

TV-Tipps am Montag

In "Kranke Geschäfte" (ZDF) bangen Eltern um die Gesundheit ihrer Tochter. In "Wir Ostdeutsche" (Das Erste) gehen rbb und MDR der ostdeutschen Seele auf den Grund. Unterdessen kämpft Keanu Reeves in "Matrix" (kabel eins) gegen Maschinenwesen, die die Menschheit versklavt haben.

ZDF/Dusan Martincek

20:15 Uhr, ZDF, Kranke Geschäfte, Thriller

Armin Glaser (Florian Stetter), linientreuer Oberleutnant der Stasi, lebt mit seiner Frau Marie (Felicitas Woll) und Tochter Kati (Lena Urzendowsky) in der DDR in Karl-Marx-Stadt. Als bei Kati Multiple Sklerose diagnostiziert wird, hoffen sie auf eine neuartige Behandlung und geben sie in die Obhut von Dr. Sigurd (Corinna Harfouch). Doch schon bald treten Ungereimtheiten auf.

20:15 Uhr, Das Erste, Wir Ostdeutsche, Dokumentarfilm

„Ostdeutsche“ – das klingt für die einen wie der eher ungeliebte Teil der wiedervereinten Deutschen, für die anderen wie Heimat und Identität. Was steckt dahinter? Selbstverständnis oder Fremdbestimmung, bloße Zuschreibung oder gar Klischee? Was heißt es, Ostdeutsche/r zu sein im 30. Jahr der Deutschen Einheit, und was heißt das für das ganze Land?

20:15 Uhr, kabel eins, Matrix, Sci-Fi-Action

Der Hacker Neo (Keanu Reeves) findet heraus, dass die Welt nur eine Illusion ist, die den Menschen in einem riesigen Computerprogramm, der Matrix, vorgegaukelt wird. Mithilfe einer kleinen Gruppe von Rebellen um Morpheus (Laurence Fishburne) bricht er aus der Scheinwelt aus und beginnt gegen Maschinenwesen zu kämpfen, die die Menschheit versklavt haben. Bald weiht Morpheus ihn in sein Geheimnis ein, dass für Neo eine größere Rolle in diesem Krieg vorgesehen sein könnte, als er vielleicht ausfüllen will.

20:15 Uhr, arte, Im Labyrinth des Schweigens, Justizdrama

Als in den 1950ern in Frankfurt ein ehemaliger KZ-Insasse (Johannes Krisch) in einem Lehrer seinen Aufseher wiedererkennt, hat bei der Staatsanwaltschaft zunächst niemand großes Interesse an dem Fall. Doch der junge Jurist Johann Radmann (Alexander Fehling) verfolgt die Sache weiter.

21:50 Uhr, ZDF neo, Inspector Barnaby: Blick in den Schrecken, Krimi

Angeblich können einige Bewohner von Midsomer Mere in die Zukunft sehen. Max Ransom (Joe Anderson) will dieser Gabe auf den Grund gehen und unterwirft seinen Bruder quälenden Hirn-Untersuchungen. Bei einer Schlägerei stirbt John – aber nicht an Schlägen, sondern an den Spätfolgen der Experimente. Der Vater der Brüder nimmt den Tod seines Ältesten ungerührt zur Kenntnis. Dann wird er ermordet – und Inspector Barnaby (John Nettles) beginnt zu ermitteln.

(ncz/spot)