31.10.2020 21:53 Uhr

Die lustigsten Reaktionen auf die BER-Flughafeneröffnung

Man kann es kaum glauben, aber diese Woche wurde endlich der BER-Flughafen eröffnet. Hier geht es zu den lustigsten Reaktionen auf Twitter.

imago images / Panthermedia

2020 wird als das Jahr der unzähligen Unglaublichkeiten in die Geschichte eingehen. Seit Monaten jagt eine Überraschung die nächste. Jetzt auch noch das: Der BER-Flughafen ist fertig.

Wie bitte? Ja! Nach 14 Jahren Bauzeit, mit sechs verschobenen Eröffnungsterminen und insgesamt 3037 Tagen Verspätung öffnete der Flughafen jetzt endlich seine Tore für die Reisenden. Ausgerechnet wenige Tagen vor dem nächsten Corona-Lockdown. Bazinga! Die User auf Twitter kommen aus dem Lachen gar nicht mehr raus.

Die lustigsten Reaktionen auf die BER-Flughafeneröffnung

imago images / photothek

Eine Ära geht zu Ende

Dass der BER jetzt endlich eröffnet wurde, ist irgendwie schade. In den letzten Jahren mauserte sich der unfertige Flughafen zu seiner Institution für sich. Und jetzt soll alles vorbei sein? Echt, früher war alles besser!

Relikt aus alten Zeiten

Obwohl der internationale Flughafen noch keine zwei Tage eröffnet ist, fühlt er sich fast wie ein Relikt aus einer längst vergangenen Zeit an, die nicht mehr viel mit der heutigen Realität zu tun hat.

Alles nur Lügenpresse

Die Eröffnung des BERs hat so lange gedauert, dass der Event heute wie eine Verschwörungstheorie anmutet. Besorgte Bürger rufen Lügenpresse und ziehen Parallelen zur gefakte Mondlandung.

Denn was ist das bitte für ein Zufall, dass der Flughafen genau dann eröffnet wird, wenn niemand fliegen kann.

Bitte 2020 nicht weiter provozieren

Irgendwie klingt diese Sache mit dem BER nicht ganz realistisch. Oder wie Morpheus sagen würde: „Finde den Fehler in der Matrix.“