Montag, 9. Januar 2012 14:59 Uhr

Ab Dienstagabend gibt’s Ashton Kutcher auch in Deutschland nackt

München. An diesen Anblick dürfen sich die deutschen Zuschauer nun gewöhnen: Ashton Kutcher vorzugsweise splitterfasernackt! Vier Monate nach der USA-Premiere der neunten Staffel zeigt ProSieben die neu synchronisierten Folgen als Deutschland-Premiere.

Als neuer Hauptdarsteller der wohl erfolgreichsten US-Sitcom „Two and a Half Men“ zieht der 33-Jährige als Walden Schmidt in die wohl bekannteste Männer-WG ein.

Bei Kutchers ersten Auftritt im September 2011 schalteten 28,7 Millionen Zuschauer ein. Das waren fast doppelt so viele wie beim Start der vergangenen Staffel mit Charlie Sheen (14,6 Mio. Zuschauer). Kutcher holte mit seinem ersten Auftritt sogar eine höhere Reichweite, als es Charlie Sheen jemals gelang.

Ab Dienstag, den 10. Januar ist der Hollywood-Beau immer um 21.10 Uhr zu sehen.

Und darum geht’s: Walden Schmidt (Ashton Kutcher)- begeisterter FKK-Anhänger, der aus Liebeskummer einen misslungenen Selbstmordversuch hinter sich hat – bringt frischen Wind in Alan Harpers (Jon Cryer) Leben. Nach dem Tod seines Bruders Charlie (Charlie Sheen) plagen den trauernden Alan Geldsorgen: Seine Mutter droht mit dem Verkauf des Strandhauses in Malibu. Da steht plötzlich ein Fremder auf Alans Terrasse: der Internet-Milliardär Walden Schmidt (Ashton Kutcher).

Die beiden freunden sich an und Walden kauft Alan kurzerhand das Haus ab – und gewährt ihm und seinem Sohn Jake (Angus T. Jones) Asyl. Die beiden Männer geben ein äußerst ungleiches Paar ab: Walden ist ein Kindskopf, der sich eine Frau nach der anderen anlacht. Alan hingegen hat mit den Frauen wie gewohnt nur Pech. Hat die neue Zweieinhalb-Männer-WG eine Zukunft?

Fotos: Danny Feld/Warner Bros., ©2011 Warner Bros. Television. All Rights Reserved.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren