Mittwoch, 11. April 2018 14:42 Uhr

Tyler Posey wäre gerne Regisseur

Tyler Posey wünscht sich neue Herausforderungen für seine Karriere. Der 26-jähriger Star hatte sein Debüt hinter der Kamera in der Fernsehserie ‚Teen Wolf‘ und würde sich nun gerne weiter in der Regie probieren.

Tyler Posey wäre gerne Regisseur

Foto: Derrick Salters/WENN.com

‚Collider‘ befragte den jungen Schauspieler, ob er sich denn auch vorstellen könnte, einmal Regie zu führen. Er schwärmte daraufhin: „Oh ja, definitiv! Ich habe bereits 20 Jahre Schauspielerei auf meinem Konto und in den letzten fünf Jahren ist es nicht langweilig geworden, aber ich denke mir eben auch ‚Was kommt als nächstes?‘ Ich würde wirklich gerne etwas Anderes machen. Ich liebe Filme. Ich liebe es, in diesem Geschäft zu arbeiten. Ich habe mein Interesse als Produzent in ‚Teen Wolf‘ ausgedrückt. Ich durfte zu Meetings gehen und ich wurde im Abspann als Produzent aufgeführt. Dann hatte ich die Idee ‚Okay, ich will Regie führen‘.“

„Da kannst du kreativ sein“

Der ‚Manhattan Love Story‘-Darsteller schätzt vor allem die kreative Freiheit, die man in der Rolle eines Regisseurs genießt. Er wartet nur auf eine weitere Chance, sein Talent beweisen zu können. „Ich habe das Gefühl, als Kameramann und als Regisseur kannst du sehr kreativ sein und eine ganze Geschichte erzählen. Du musst ein gutes Auge haben und wissen, was du tust. Ich will also definitiv mehr Regie führen. Ich wünsche mir zutiefst, dass ich diesen Pfad irgendwann einschlagen kann“, so Posey.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren