Mittwoch, 9. Juni 2010 18:26 Uhr

U2: Frontmann Bono ist wieder auf den Beinen

Los Angeles. Nach seiner dramatischen Notoperation in München im letzten Monat ist U2-Frontmann Bono Vox wieder auf den Beinen. Der 50-jährige irische Rocker befindet sich zur Zeit zur Genesung auf seinem Luxus-Anwesen in Südfrankreich. Gestern wurde er erstmals wieder gesichtet als er mit Freunden in ein Hotel in Saint-Jean-Cap-Ferrat mit Freunden fuhr.
Bono hatte sich bei Konzertvorbereitungen in Deutschland so schwer verletzt, dass er sich einer Notoperation unterziehen musste. Der Rockstar entging so knapp einer dauerhaften Lähmung. Denn wie der behandelnde Neurochirurg Jörg-Christian Tonn erklärte Ende Mai, dass der Sänger bei seiner Einlieferung Lähmungserscheinungen am Bein hatte. Der Faserring um eine verletzte Bandscheibe hatte einen 8 Milimeter langen Riss und Gewebeteile waren bereits ausgetreten und in den Wirbelkanal gewandert. Dort drückten sie auf den Ischiasnerv, das in der Folge Ursache für die Lähmung und die Schmerzen war.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren