Donnerstag, 24. Juni 2010 11:07 Uhr

Über 29 Millionen sahen Deutschlands Einzug ins WM-Achtelfinale

Baden-Baden. Eine Runde weiter: Mit einem 1:0-Sieg über Ghana zog die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Mittwochabend in das WM-Achtelfinale ein. Das Tor schoß Mesut Özil. Das teilweise zähe, aber nervenaufreibende Spiel verfolgen durchschnittlich 29,19 Millionen Zuschauer ab drei Jahren vor den heimischen Bildschirmen. Der Marktanteil kletterte auf atemberaubende 79,7 Prozent.

Fans beim Public Viewing wurden wie immer nicht erfasst.

Das Zuschauerinteresse zog im Verlauf der Übertragung nochmal richtig an. Saßen der ersten Halbzeit noch 28,0 Millionen Zuseher vor den Fernsehgeräten, entscheiden sich 30,34 Millionen Fußballfans für die zweite Halbzeit. Der Marktanteil verbesserte sich von 78,1 Prozent auf 81,3 Prozent.

In den Achtelfinals kommt es am Sonntag um 16 Uhr zum Knüller Deutschland gegen England. Das Spiel wird live im Ersten übertragen. Die USA treffen auf Ghana.

98419492_CS_1194_619DEA60DD95023441B51A8CE6992DC5

98419492_CM_1899_DBC5C51AA9D081FDB427D1DD4B131AFF

Fotos: SonyCorporation

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren