09.12.2019 09:30 Uhr

Überflieger Lil Nas X leidet unter Hasskommentaren

imago images / MediaPunch

Lil Nas X lässt sich von Hasskommentaren beeinflussen. Der ‚Old Town Road‘-Interpret wurde durch sein Duett mit Billy Ray Cyrus zu Beginn des Jahres schlagartig berühmt. Obwohl er seitdem immer wieder versucht, sich von negativen Reaktionen auf seine Musik nicht beeinflussen zu lassen, gibt er doch zu, dass die harschen Kommentare an ihm nagen.

In einer Nachricht auf Twitter schreibt der Rapper: „Normalerweise mache ich meine traurigen Zeiten privat durch, denn ich will nicht, dass meine Fans oder meine Familie mich bemitleiden. Dieses Jahr gab es eine Menge Höhen und Tiefen. Wenn man ins Hotelzimmer geht und man ist allein, dann denkt man viel nach. Kleine Dinge werden sehr groß. Ich gebe gerne vor, dass der Hass mich nicht trifft, aber unterbewusst nagt es an mir.“

Coming-Out

Der Musiker, der mit bürgerlichem Namen Montero Lamar Hill heißt, hatte im Juni sein Coming-Out und versucht seitdem seine Anhängerschaft zu ermutigen, sich nicht unterkriegen zu lassen. Er schreibt weiter: „Lebt euer Leben so gut es geht und macht euch keine Sorgen, was andere von euch denken. Ich habe dieses Klischee immer gesagt, aber erst seit kurzem lebe ich es auch. Seit ich mein Coming-Out hatte, kommen die Leute zu mir und sagen ‚Du ebnest uns einen Weg.'“