Ridley Scotts neuer FilmÜbernimmt Paul Mescal die Hauptrolle in der „Gladiator“-Fortsetzung?

Paul Mescal bei einem Auftritt in London. (hub/spot)
Paul Mescal bei einem Auftritt in London. (hub/spot)

Fred Duval/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 07.01.2023, 10:53 Uhr

Paul Mescal könnte die Hauptrolle in Ridley Scotts "Gladiator"-Fortsetzung übernehmen. Verhandlungen mit dem "Normal People"- und "Aftersun"-Schauspieler sollen bereits laufen.

"Normal People"-Star Paul Mescal (26) soll Verhandlungen über die Hauptrolle in Ridley Scotts (85) Fortsetzung des Erfolgsfilms "Gladiator" (2000) führen. Das berichtet unter anderem das US-Branchenportal "Variety". Der 26-jährige Schauspieler könnte damit in die Rolle von Lucius, dem Sohn von Lucilla, schlüpfen. Connie Nielsen (57) spielte Lucilla im Originalfilm.

Regisseur Ridley Scott hatte Ende 2021 bestätigt, dass es bereits ein Drehbuch zur Fortsetzung gibt und sprach von einem "guten, logischen Ort", den man ansteuern könne. Der Filmemacher fügte damals hinzu, dass es genügend Anknüpfungspunkte vom ersten Teil gebe, um den Ball aufzunehmen und die Geschichte fortzusetzen. Medienberichten nach wurde im November 2022 ein endgültiger Entwurf für das Skript vorgelegt, und nach "einem fantastischen Treffen" zwischen Scott und Mescal soll er angeblich die erste Wahl für die Rolle sein.

Großer Erfolg für das Original

"Gladiator" feierte im Jahr 2000 große Erfolge, der Film spielte weltweit 460 Millionen US-Dollar (etwa 430 Millionen Euro) ein und machte Hauptdarsteller Russell Crowe (58) zum internationalen Superstar. "Gladiator" gewann fünf Oscars, darunter für den besten Film und den besten Hauptdarsteller. Gerüchte um eine Fortsetzung gibt es bereits seit 2001.

"Aftersun"-Star Paul Mescal spielte nach seiner Rolle in der gefeierten Adaption von Sally Rooneys (31) Roman "Normal People" unter anderem an der Seite von Olivia Colman (48) in "Frau im Dunkeln" und mit Emily Watson (55) in "God's Creatures". Derzeit tritt er als Stanley in "A Streetcar Named Desire" am Almeida Theatre in London auf. Demnächst soll der 26-Jährige dann in dem Sci-Fi-Thriller "Foe" neben Saoirse Ronan (28), dem Musical "Carmen" und Andrew Haighs (49) Fantasy-Drama "Strangers" mit Claire Foy (38) zu sehen sein.