Samstag, 16. November 2019 10:06 Uhr

Ulrike Folkerts vor ihrem 70. Fall: Ihre Mutter guckt den „Tatort“ mit Sekt

Radio Bremen/Frank Pusch

Seit 30 Jahren legt Ulrike Folkerts im Ludwigshafener „Tatort“ als Kommissarin Lena Odenthal Verbrechern unterschiedlichster Couleur das Handwerk. Am Sonntag löst sie ihren 70. Fall. Schon jetzt fiebert die Schauspielerin der Jubiläumsfolge aufgeregt entgegen, wie sie am Freitagabend in der Radio Bremen-Talkshow „3nach9“ gestand.

Auf die Frage von Gastgeberin Judith Rakers, ob sie den „Tatort“ immer verfolge, wenn sie als Ermittlerin im Einsatz sei, antwortete Folkerts: „Ich guck das. Ich muss das angucken. Ich muss an diesem Tag, das ist etwas Sinnliches, mit der Nation zusammen zur gleichen Zeit um 20 Uhr schon Nachrichten und dann diese anderthalb Stunden gemeinsam schauen. Das ist gefühlte Energie – und wenn ich da nicht dabei bin, kann das nicht gut gehen!“

Ulrike Folkerts vor ihrem 70. Fall: Ihre Mutter guckt den Tatort mit Sekt

SWR/Sabine Hackenberg

„Das ist keine Zuschauerin, sondern meine Mutter“

Ein besonderes „Tatort“-Ritual hat aber nicht nur Ulrike Folkerts selbst, sondern auch ihre Mutter, die offenbar keinen Krimi mit ihrer
Tochter verpasst. „Sie lädt sich immer jemanden ein und macht ein Fläschchen Sekt auf“, verriet die 58-Jährige. Ihre schauspielerische Leistung kommentiere ihre Mutter dabei nie. „Sie fühlt einfach nur ihre Tochter“, so Folkerts. „Sie versucht wahrscheinlich zu verstehen, wo sie mich kennt und wo sie mich gar nicht kennt und wo sie Angst um mich hat. Es ist einfach eine Mutter, die Fernsehen schaut. Das ist keine Zuschauerin.“

Ein weiteres Jubiläum steht im Ersten übrigens schon am kommenden Dienstag, 19. November, auf dem Programm: „3nach9“ wird 45. Zur Geburtstagsausgabe begrüßen Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo ab 22:45 Uhr u.a. Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Sängerin Sarah Connor, Violinistin Anne-Sophie Mutter, Musiker Helge Schneider, Philosoph Richard David Precht und Psychotherapeut Gu?nter Franzen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren