"Ich glaube man muss Glück haben"Ulrike Frank: „GZSZ“-Star verrät das Geheimnis seiner Liebe

Marc Schubring und Ulrike Frank vor wenigen Wochen in Hamburg. (wue/spot)
Marc Schubring und Ulrike Frank vor wenigen Wochen in Hamburg. (wue/spot)

imago images/Future Image

SpotOn NewsSpotOn News | 29.12.2022, 19:37 Uhr

Viele Liebesbeziehungen, Affären und Dramen hat Ulrike Frank in "GZSZ" als Katrin Flemming mitgemacht. In ihrem Privatleben ist sie seit mehr als 20 Jahren glücklich verheiratet.

Seit mittlerweile 20 Jahren ist Ulrike Frank (53) als Katrin Flemming in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen. Im Rahmen ihres Jubiläums bedankt sich die Schauspielerin insbesondere auch bei ihrem Ehemann Marc Schubring (54). "Ohne den… gar nicht auszudenken", schwärmt Frank in einem Interview mit dem Sender RTL.

Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung erzählt Frank, die als Flemming unzählige Liebesgeschichten und Affären hinter sich hat, dass sie ihren Beruf und ihr Privatleben gut trennen könne. "Ich bin aber sehr glücklich und dankbar, dass Marc und ich uns gefunden haben", erklärt die Schauspielerin, die mit ihrem Partner seit mittlerweile rund 25 Jahren zusammen und seit etwa 23 Jahren verheiratet ist. "Es ist wirklich ein Glück", sagt Frank, die mit Schubring "durch gute und schlechte Zeiten" gehe.

"Liebes-Glück kommt nicht von allein"

Und das Geheimnis einer solch großen Liebe? "Ich glaube man muss Glück haben, dass man jemanden trifft, wo es einfach passt", meint Frank. Dann müsse man aber auch dazu "bereit sein dran zu bleiben. Liebes-Glück kommt nicht von allein." Manchmal müsse man an einer Beziehung arbeiten. Aus Krisen könne ein Paar dann gestärkt hervorgehen. Auch sie hätten schwierige Zeiten schon "wirklich gut gemeistert und fühlen uns auch bereit, das gemeinsam weiterhin zu tun".

Am 30. Dezember 2002 trat Frank erstmals als Katrin Flemming im TV auf, daher werde sie "genau am 30. Dezember 2022 in illustrer Runde mit Champagner feiern", erklärt sie RTL. Wenig später wird die Schauspielerin dann neben Kollegen und Kolleginnen wie Daniel Fehlow (47), Susan Sideropoulos (42), Wolfgang Bahro (62) und Felix von Jascheroff (40) auch in "Leon – Kämpf um deine Liebe" zu sehen sein. Der Sender zeigt den Spielfilm des "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Ablegers am 11. Januar ab 20:15 Uhr.