Umstrittene Beauty-Trends: Diese 90er-Highlights sind 2021 angesagt

Friends

imago images / Everett Collection

17.01.2021 19:00 Uhr

Die 90er erleben gerade ein echtes Revival. Während Crop-Tops und Plateauschuhe inzwischen ein stylisches Remake feiern, gibt es den ein oder anderen Trend, den wir eigentlich lieber vergessen würden. Achtung, denn einige der umstrittenen Mode- und Beautysünden (ja, anders können wir sie einfach nicht nennen) sind 2021 wieder richtig angesagt.

The 90s are back! Das ist erstmal nichts neues. Mom-Jeans, Scrunchies, Plateauschuhe und Co. sieht man schon länger wieder auf den Laufstegen und Straßen dieser Welt. 2021 kommen allerdings auch 5 Beauty-Trends der 90er zurück, die wir nur allzu gern verdrängt haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??’? ????? ? (@90s.babes)

Dünne Augenbrauen

Richtig gelesen! Jahrelang haben wir damit verbracht, unsere viel zu dünn gezupften Jugendsünde-Augenbrauen zu retten. Dank Seren und Microblading haben die meisten von uns inzwischen wieder schöne und voluminöse Brauen und genau die sind jetzt scheinbar wieder out. Superdünn ist angesagt! Hoffen wir mal, dass diesen Trend niemand in ein paar Jahren bitter bereuen muss.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bella ? (@bellahadid)

Der Vokuhila

Irgendwann kommt alles wieder. Leider! Zumindest auf den Vokuhila hätte wir 2021 verzichten können (auf Corona übrigens auch). Der Vokuhila, der eine Abkürzung für „vorne kurz, hinten lang“ ist, war in den 90ern mega angesagt. Danach wurde diese Frisur eigentlich nur noch belächelt. Jetzt erlebt sie ein Comeback (Hilfe?!) und Popstar Rihanna zeigt schon mal, wie es geht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri)

Der Kajal-All-Over-Look

Von dunklem Kajal, der die Augen kleiner wirken lässt, haben wir uns eigentlich verabschiedet. Wer 2021 in Sachen Augen-Make-up punkten will, sollte den Kohlestift aber wieder ganz unten aus dem Make-up-Täschchen hervorkramen. Dunkles, verwischtes Augen-Make-up à la Smokey-Eyes darf dieses Jahr nicht fehlen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Taylor Momsen (@taylormomsen)

Der Ansatz-Trend

Während bisher eher weiche und natürliche Farbübergänge wie Balayage angesagt waren, kehren dieses Jahr kontrastreiche Strähnchen zurück. Wem das noch nicht reicht, der kann sogar ganze Haarabschnitte in knallige Farbe tauchen. Ob man damit unbedingt einen Beauty-Contest gewinnen würde? Who knows, aber im Trend liegt man damit allemal.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish)

Das Kreppeisen

Mädels, holt das Kreppeisen wieder raus! In den 90ern war „Crimped Hair“ ein absoluter Trend, der dann in der Versenkung verschwand. Bis jetzt! Bereits letztes Jahr kreppten einige Influencer und Stars ihre Mähne. 2021 dürfen wir uns wohl auf noch mehr Looks dieser Art einstellen. Glätten war gestern, ab sofort wird gekreppt! (AB)