Samstag, 20. April 2019 14:29 Uhr

Umut Kekilli über ältere Damen, die es beim Daten nicht so leicht haben

Umut Kekilli, der stolze Ex von Ich-Darstellerin Natascha Ochsenknecht, äußerte sich nach deren aktuellem Liebes-Aus. Sein stolzes Fazit: „Man kann mich nicht so einfach vergessen“.

Umut Kekilli über ältere Damen, die es beim Daten nicht so leicht haben

Foto: WENN.com

Umut Kekilli (35) und Natascha Ochsenknecht (54) waren neun Jahre ein Paar – mit Ups and Downs. Dann präsentierte die Designerin und Autorin einen 48-jährigen Kameramann („Der ist echt ein Sechster im Lotto!“) , von dem sie nun doch wieder getrennt ist. Unmuts bissiger Kommentar gegenüber RTL: „Frauen haben’s ab einem bestimmten Alter, glaube ich, auch nicht so einfach. Ich meine, sie hat eine große Familie, sie hat Kinder.“ Wie er auch immer das meint. Aber sind denn die Ochsenknecht-Kinder Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyewnne Savannah mit ihren 29, 27 und 19 Jahren nicht aus dem Allergröbsten raus?

Kekilli auch wieder getrennt

Wie dem auch sei, jedenfalls dann der Ex-Fußballer und Witzbold seine Qualitäten: „Man ist noch ein bisschen an den anderen Partner gewöhnt, da hat’s der Mann, der nach mir kommt, sich nicht leicht.“ Grinsend fügt er hinzu: „Und ich glaube auch, dass man so einen Man wie mich nicht so einfach vergessen kann.“ Auf die Frage nach einem Liebescomeback hatte Umut jedenfalls nur ein müdes Lachen übrig: „Wir haben keinen Kontakt und es ist auch gut so, wie es jetzt gerade ist.“

Kekilli war nach seiner Trennung im Dezember 2017 aus Berlin wieder zurück in seine Heimatstadt Köln gezogen. Auch er ist seit kurzem wieder Single. Seine 33-Jährige Kurzzeitfreundin Maike („Sie ist so ein Pferdemädchen! Sie liebt Pferde“) arbeitete Gerüchten zufolge in der Medienbranche.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren