Mittwoch, 3. Februar 2010 11:54 Uhr

„Unser Star für Oslo“: Diese Fünf sind eine Runde weiter

Insgesamt 2,62 Millionen sahen gestern Abend den Auftakt zum nationalen Contest für den Deutschen Beitrag zum Eurovision Song Contest in Oslo. Diese fünf Kandidaten haben es in die nächste Runde geschafft. Jeder einzelne Kandidat gab sein Bestes: Benjamin mit „Bodies“, Kerstin mit „My Immortal“, Johannes mit „Crazy“, Daliah mit „At last“, Cyril mit „Hotel California“, Michael mit „Loving you“, Meri mit „Release Me“, Kartin mit „Nobody knows“, Sebastian mit „Home“ und Lena mit „My Same“.
Fünf der zehn Kandidaten müssen gehen und fünf kommen weiter. Am Ende darf einer nach Oslo. Wer? Das entscheiden allein die Zuschauer.

usfo_1ww_3576

Kerstin Freking (21) aus Osnabrück
Die Kunst-Studentin singt die Ballade „My Immortal“ von Evanescence. Stefan Raab zeigt sich nicht nur von ihrer Stimme, sondern auch von den an die ukrainische Ministerpräsidentin Julia Timoschenko erinnernden Zöpfen beeindruckt. Marius Müller-Westernhagen: „Mir gefällt, dass du niemanden beeindrucken willst, keine Show abziehst.“

Cyril Krueger (21, Foto) aus Hannover
Der Sportstudent spielt zusammen mit den „Heavytones“ und eigener Gitarre den Eagles-Hit „Hotel California“, das Publikum geht mit. Stefan Raab. „Andere müssten jahrelang saufen, um so eine Stimme zu bekommen.“

USFO_Cyril_2WW_4589

Meri Voskanian (22) aus Würzburg
Die Lehramtsstudentin kommt auf extra hohen High Heels auf die Bühne, die sie dann vor ihrer Version des Disco-Pop-Hits „Release Me“ von Agnes doch kurzerhand von sich kickt, um barfüssig weiterzusingen. Yvonne Catterfeld reißt sie damit vom Hocker: „Da waren Töne dabei, die deutlich an Beyoncé rankamen.“

Katrin Walter (27) aus Köln
Die Verkäuferin begeistert mit ihrer Version des Pink-Hits „Nobody Knows“ nicht nur das Publikum. Stefan Raab: „Technisch bist du heute Abend sicherlich ganz vorne.“

Lena Meyer-Landrut (18, Foto) aus Hannover
Die Schülerin hüpft, quietscht und rockt „My Same“ von Adele. Stefan Raab ist ganz aus dem Häuschen: „Das hat mich echt gekickt. Ich fand’s total super, ich bin geflasht.“ Westernhagen: „Du hast Star-Appeal!“

In der nächsten Ausgabe von „Unser Star für Oslo“ treten am Dienstag, 9. Februar, um 20.15 Uhr auf ProSieben zehn neue Kandidaten auf. Ihre Leistungen bewerten zusammen mit Stefan Raab diesmal Sarah Connor und Peter Maffay. Das Publikum entscheidet, welche fünf in die nächste Runde einziehen.

USFO_Lena2WW_4987

Foto: ProSieben, Willi Weber

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren