Nach den ZwischenwahlenUS-Demokratin Nancy Pelosi: Endgültiger Abschied vom Repräsentantenhaus

Nancy Pelosi tritt ab. (stk/spot)
Nancy Pelosi tritt ab. (stk/spot)

imago/USA TODAY Network

SpotOn NewsSpotOn News | 17.11.2022, 21:24 Uhr

Als erste Frau überhaupt fungierte US-Demokratin Nancy Pelosi als Sprecherin des Repräsentantenhauses. Nun trat sie in einer emotionalen Rede ab.

Die US-Politikerin Nancy Pelosi (82) hat sich im Nachgang der abgehaltenen Zwischenwahlen in den USA dazu entschieden, sich nicht mehr zur Wahl aufstellen zu lassen und folglich die Führung der Demokratischen Partei in der Kongresskammer abzugeben.

Es sei für sie „an der Zeit, dass eine neue Generation die Demokratische Fraktion führt, die ich so sehr respektiere“, gab die 82-Jährige in einer emotionalen Rede bekannt, bei der sie auch Beifall einiger Republikaner erhielt. Pelosi werde jedoch weiter als Abgeordnete fungieren.

Bei den Zwischenwahlen hatten die Demokraten – wie zuvor bereits erwartet wurde – die Mehrheit im Repräsentantenhaus an die Republikaner verloren. Pelosi, die als dessen Vorsitzende hinter US-Präsident Joe Biden (79) und Vizepräsidentin Kamala Harris (58) auf Platz drei der staatlichen Rangfolge stand, hatte das Amt als erste Frau im Jahr 2007 erstmals übernommen.