Verkündet er bei einem EventUS-Präsident Joe Biden: Er ist insgeheim ein großer U2-Fan

Joe Biden feiert seinen 80. Geburtstag. (ln/spot)
Joe Biden feiert seinen 80. Geburtstag. (ln/spot)

Spike Johnson/Shutterstock.com

Bang ShowbizBang Showbiz | 05.12.2022, 16:00 Uhr

US-Präsident Joe Biden dankte U2 für „die Art und Weise, wie Sie Menschen ermutigen“.

Die irische Rockband, zu deren Mitgliedern Bono, The Edge, Adam Clayton und Larry Mullen Jr. gehören, wurde am Sonntagabend (4. Dezember) im Weißen Haus für ihre Beiträge zur Kunst in der Kennedy Center Honors-Einrichtung in Washington D.C. geehrt, wobei Biden die „Vertigo“-Musiker dafür lobte, Musik zu machen, die Menschen miteinander verbindet.

„Ich danke Ihnen für alles, was Sie getan haben“

Biden verkündete bei dem Event: „Von diesem irisch-amerikanischen Präsidenten in einem von irischen Händen gebauten Weißen Haus danke ich Ihnen für all das, was Sie getan haben, und dafür, wie Sie die Menschen ermutigen. Einander zu sehen, uns ineinander zu sehen, uns für eine gemeinsame Sache zusammen zu tun – heute Abend feiern wir eine wirklich außergewöhnliche… Band.“

Joe Biden zitiert Textzeile von U2

Joe zitierte daraufhin eine Textzeile von U2s „One“-Track von 1992, der über die Spannungen innerhalb der Band und über die deutsche Wiedervereinigung geschrieben wurde. Biden erzählte über die erfolgreiche Single: „In einem Moment täten wir gut daran, uns daran zu erinnern, wann es zu viel Hass, zu viel Spaltung und zu viel Wut in Amerika gibt und, ehrlich gesagt, auf der ganzen Welt gibt, denn in [U2’s] Lied heißt es: ‚Wir sind eins, wir sind nicht gleich, wir können uns gegenseitig tragen.““